Zahnschmerzen oder Mittelohrentzündung?!

4 Antworten

eigentlich solltest du vorsorglich noch zum HNO arzt gehen und wenn der nichts findet kannst du nur abwarten und die sache beobachten- mittwoch war gestern-- erinnerst du dich an irgend etwas,was du vor dieser sache gemacht hast-irgendwie sportlich oder so-oder dich überanstrengt es könnte ja auch vom nacken her ausstrahlen-oder hast du dich vielleicht erkältet weil du laufend links das autofenster auf hast beim fahren,auch die klimaanlage falls vorhanden ist nicht zu unterschätzen- halte einfach mal deine linke gesichtshälfte ein bischen warm.sind die schmerzen pochend,liegt eine entzündung vor.also probiers mal mit wärme und vermeide zugluft- denn auch 33 Grad zugluft schadet und kältere erst recht.ich hoffe meine tipps haben dir bischen geholfen.

also das mit den schmerzen an den zähnen hab ich sehr häufig (jetzt gerade auch wieder - oben rechts xD) kommt bei mir weil ich empfindliche zähne hab, zum beispiel wenn ich was kaltes trinke oder was mit was saurem esse (zb diese sauren schlangen) und schon bei ner halben tüte ahoi-brause könnt ich sterben vor zahnschmerzen xD (aber nur wenn ich danach dann zähne putze), naja ich denk das ist ganz normal dass das mal weh tut und ich glaub das hat mit den anderen sachen wie halzschmerzen nicht zu tun, falls es öfter vorkommt kann ich dir die elmex sensetive empfehlen ;) aber wie gesagt sicher bin ich mir nicht, geh lieber nochmal zum HNO

ich hab das aber nicht häufig (noch nie :D) und das wird bei putzen nur schlimmer

0
@Funhase22

ja das sag ich ja dass es beim zänheputzen am meisten weh tut ;) vielleicht ist es eben diesmal das erste mal, istja nicht so als wenn du das ab jetzt richtig oft hast, ich sag ja nur dass ich es oft habe und es bestimmt normal ist :) aber wie gesagt ich bin kein arzt! ich sprech nur aus meiner erfahrung :D

0

laß Dich zum HNO überweisen, der ist in diesem Fall Dein Ansprechpartner. Warte aber nicht lange, geh sofort. Hat Dein Hausarzt ein Blutbild gemacht?

ne der hat nur ins ohr geguckt unso mehr nicht

0
@Funhase22

Es gibt mehrere Krankheiten, die einseitig über den Hals beginnen und sich über das Ohr ausdehnen. Unverantwortlich von Deinem Hausarzt, dass er der Sache nicht nachgeht. Hoffentlich hast Du mit dem HNO mehr Glück. gute Besserung!

0

Mittelohrentzündung mit Zahnschmerzen?

Hallo, seid letztem Mittwoch habe ich eine starke Mittelohrentzündung auf der rechten Seite, mein Trommelfell ist gerissen und ich war auch schon beim HNO Arzt. Seid Freitag habe ich auch noch Zahnschmerzen bekommen. Kann das an der Mittelohrentzündung liegen? Wenn ja, verschwinden die Zahnschmerzen wenn mein Ohr wieder "geheielt" ist? Weil ich hab echt keine lust zum Zahnarzt zu gehen😣

...zur Frage

Kann ich noch zu einem anderen Zahnarzt...?

Ich war gestern wegen Zahnschmerzen ohne Termin beim Arzt und der hat mir die Stelle, wo mein Zahn mal abgebrochen ist eine provisorische Füllung rein getan. Das hat absolut nichts gebracht und es tut immer noch mega weh :( auch wenn ich zB nur Wasser trinke. Der Termin wo er das richtig füllen und röntgen wollte ist erst in 2 Monaten weil nix mehr frei war... Ich werde sicher keine 2 Monate mit Zahnschmerzen rumlaufen :( Kann ich den Termin einfach absagen und zu einem anderen Arzt gehen?

...zur Frage

Habe Zahnschmerzen weis aber nicht welcher Zahn und Trau mich nicht zum Zahnarzt was kann ich tun?

Druckschhmerz

...zur Frage

Schmerzen nach Wurzelbehandlung in Ordnung / Ziehen im Zahn beim Husten?

Hallo liebe Gemeinde,

ich versuche mich hier kurz zu halten. Hatte vor 1,5 Wochen eine Wurzelbehandlung am unteren Backenzahn (45), da ich in der Region Zahnschmerzen hatte. Nach einer Woche waren die Schmerzen immer noch nicht verschwunden und ich hatte einen Kälte-Reflex auf dem Zahn, was bei einem wurzelbehandelten, also toten Zahn, sehr komisch ist. Zahnarzt bohrte die vorläufige Füllung auf, dies war schon mit starken Schmerzen verbunden, Spritze direkt in den Wurzelkanal und auch um den Zahn brachten nix. Er versuchte seine Arbeit so gut wie möglich fertigzustellen, meinte aber, wenn es nicht besser wird, muss der Zahn raus, was mir sehr missfällt, da ich nebenan bereits eine Zahnlücke habe. Er machte noch ein Medikament in die Kanäle und liess es offen. Der Kältereiz verschwand, aber der Zahn fühlte sich immer noch komisch an. Nach 2 Tagen zur Kontrolle dort gewesen, er meinte da der Kältereiz wegwäre, scheint es geschafft zu sein, spülte noch einmal aus und machte eine vorläufige Füllung rein. Danach zuhause merkte ich das etwas anders war. Der Zahn war viel druckempflindlicher als vorher und wenn ich stark huste, zieht es im Zahn, als ob für eine Sekunde diese Feilen von der Wurzelbehandlung im Kanal sind.

Sind dies noch normale "Nachwehen" von der Wurzelbehandlung oder kann da schon wieder was im Argen sein?

Hoffe einer hier hatte das schonmal in der Art und kann mir helfen.

LG Sebastian

...zur Frage

starke Zahnschmerzen und ibuprofen hilft nix!

Hallo also letzte woche samstag hatte ich schonmal diese schmerzen im linken oberen zahn habe da ein loch und habe ibuprofen 800mg genommen und es war weg da ich panische angst vorm zahnarzt habe bin ich nicht gegangen nun hat es wieder angefangen es sind höllische schmerzen und die ibu800mg hilft diesmal nicht bitte um schnelle antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?