Zahnschmerzen nach Behandlung schlimmer?

4 Antworten

Hallo,

Schmerzen nach der Behandlung einer tiefen Karies sind nicht selten, es kommt zu sogenannten Bohrtraumata.

Das große Aber: Klopf- und Aufbissempfindlichkeit sind ein relativ sicheres Anzeichen für eine Entzündung an der Zahnwurzel. Ich rate Ihnen, schnellstmöglich einen Zahnarzt aufzusuchen, sei es eine Klinik oder ein zahnärztlicher Notdienst, denn die Schmerzen werden sehr wahrscheinlich anhalten und die Entzündung nur noch schlimmer. Es muss dringend eine endodontologische Behandlung der Wurzelkanäle eingeleitet werden.

Ich verstehe Ihre Sorge, zu einem fremden Zahnarzt zu gehen, aber ich kann Ihnen versichern, dass Sie von der Behandlung fast nichts spüren werden. Zudem wird die Wurzelbehandlung in zwei Schritten durchgeführt, sodass Sie den Zweittermin zur finalen Füllung ggf. auch bei Ihrem Zahnarzt durchführen lassen können.

Zur Schmerztherapie bis zum Zahnarztbesuch empfehle ich Acetylsalicylsäure, also etwa Aspirin, um das Blut zu verdünnen und den Druck aus dem entzündeten Sektor abzubauen. Häufig zeigt Ibuprofen bei Wurzelentzündungen keine oder nur äußerst geringe Wirkung, damit sollten Sie Ihren Organismus also verschonen.

Tun Sie sich keine drei weiteren Tage Schmerz an. Je früher Sie den ZA aufsuchen, umso wahrscheinlicher ist eine erfolgreiche Wurzelbehandlung, denn diese ist immer der letzte Versuch, den Zahn zu erhalten. Bei zu immenser Entzündung droht Zahnextraktion, riskieren Sie das nicht, für Ihr eigenes Wohl!

Alles Gute und schnelle Besserung,

F. Mauke

Vielen Dank! Ich war gestern noch beim Notdienst, denn die schmerzen waren schlimmer als diese Angst. Es wurde ein Loch gemacht und einiges hineingeführt - es brennte und schmeckte ab und an nach Schwimmbad im Mund. Nach knapp 10-15 min war alles vorbei. Heute morgen aufgewacht - ohne schmerzen!! Was ein träumchen! Ich brauchte keine Schmerztablette, es war nach der Betäubung sofort still im Zahn. Montag muss ich dann zu meinem Zahnarzt, da das Loch nur provisorisch zu gemacht wurde das der Zahn „Nerv“ atmen kann!? So ganz habe ich gestern beim Ablauf nicht zuhören können wegen schmerzen gekoppelter Angst. Ich muss am Montag mal anrufen und genau fragen - was gemacht wurde 🤷🏼‍♀️

0

Ich würde dringend dazu raten eine Klinik aufzusuchen. Drei Tage sind lang und drei Nächte noch länger. Wenn sich der Nerv entzündet hat und der Kiefer in Mitleidenschaft gezogen ist, sind die Schmerzen heftig. Überwinde Deine Angst und lass Dir in einer Klinik helfen.

Erledigt noch gestern Abend :) 

0

Dir wird nichts übrig bleiben, als am Wochenende den zahnärztlichen Notdienst aufzusuchen. 
Der Zahn muß dringend behandelt werden. Mit Sicherheit ist eine Wurzelbehandlung erforderlich. Die Schmerzen gehen von selbst nicht weg. 

Zahnschmerzen, Loch im Zahn entdeckt, kann ich bis Montag abwarten oder muss ich den Zahnarzt-Notdienst kontaktieren?

Ich habe seit drei Tagen Zahnschmerzen, ursprünglich dachte ich meine Zahnfleisch hat sich entzündet und es reguliert sich wieder. Als ich heute aufgewacht bin hatte ich immer noch Schmerzen und habe bei einer Selbstkontrolle, ein Loch in einem Backenzahn entdeckt. Die Frage ist nun, ob ich sofort zum Zahnarzt gehen sollte oder bis Montag warten?

...zur Frage

Höllische Schmerzen nach Zahn ziehen?

Hallo liebe Community. Ich war soeben beim Zahnarzt und habe mir einen fest verwurzelten Zahn ziehen lassen. Ich hatte bei dieser Prozedur null Schmerzen. Jetzt, seitdem ich zu Hause angekommen bin, habe ich höllische Schmerzen. Habe auch schon eine Tablette genommen, hat mir leider nix gebracht. Was könnte ich tun, um den Schmerz zu lindern? Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zahnarzt- Milchzahn ziehen- schmerzen?

Hey Leute. Ich geh in einer Stunde zum Zahnarzt, zum Milchzahn ziehen. Ich hab aber riesige Angst vor der Spritze, was kann ich tun? Der Zahn muss raus, da der neue Zahn schon da ist! Hilfe! ;(

(ich weiß ich bin ein ahnsthase!) Tut die Spritze weh?

...zur Frage

Zahnschmerzen beim Aufbeißen?

Hallo zusammen,

seit gestern Abend habe ich schmerzen beim aufbeißen am hintersten Backenzahn (rechts/oben). Habe dort öfters schmerzen gehabt da ich nachts knirsche. Jetzt schmerzt es extrem wenn ich zubeiße, wenn ich von der Seite draufdrücke tut es nicht weh. Es schmerzt auch, wenn ich hinter dem Zahn auf das Zahnfleisch drücke (Weisheitszähne sind draußen) Am Zahn ist an sich nichts (Röntgenbild vom 07.04.18) nur hat der schon ewig eine Füllung. In Ruhe schmerzt es nur leicht - als würde sich der Zahn rausdrücken. Am Dienstag war ich auch erst bim ZA wegen einer Füllung auf der anderen Seite

Hattet Ihr das schonmal? Was könnte das sein? Termin beim ZA hab ich um 14 Uhr..

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Zahn ziehen, panische Angst!

Hi Leute, mir soll heute ein Zahn gezogen werden. Ich bin leider Angstpatientin (!!!) Natürlich NUR mit Betäubung! Wie schmerzhaft ist die Behandlung? Schon mal danke im Vorraus ihr Lieben :)

...zur Frage

Zahn ziehen/dürfen?

So Leute ich habe eine Frage, undzwar hatte meine Oma die Tage heftiges Zahnschmerzen sie ist daraufhin zum Zahnarzt gegangen und der Zahn war entzündet. Darf man einen entzündeten Zahn ziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?