Zahnschmerzen (Karies)? Wie fühlt sich das an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Anfang merkst Du überhaupt nichts, später entwickelt sich eine Empfindlichkeit auf süß und/oder heiß.
Wenn die Karies bis zum Nerv vorgedrungen ist setzen starke pochende Schmerzen ein.
Dann muss eine Wurzelbehandlung gemacht werden. Wurden bei Dir schon mal Bißflügelaufnahemen gemacht ( Röntgen ) ?
Auf solchen Röntgenaufnahmen kann man sehen ob sich zwischen den Zähnen Karies befindet.

Zahnschmerzen vergehen nicht. Wenn man gar nichts dagegen macht, kann sich der ganze Kieferknochen entzünden und es muss bis zum Kiefer aufgebohrt werden und der Nerv blank gelegt werden. Das macht dann nicht mehr Zahnarzt, das ist dann eine richtige Op. Schlimmstenfalls droht kompletter Zahnverlust mit Knochenaufbau. Es schwächt dann auch das Herz! Also ab zum Arzt.

Enni03 15.06.2011, 00:38

mein Gott .. man kann aber auch aus einer Mücke einen Elefanten machen xD Keine Sorge, ich nehme das schon nicht auf die leichte Schulter, meine Mutter ist Krankenschwester und ich will nicht sagen, dass ich allwissend bin, aber ein bisschen Ahnung habe ich da schon. Und ich denke, ich kann schon gut einschätzen, ob ich demnächst nur noch Baby-Brei futtere oder nicht ..

0

Es muss weh tun - oder eben auch nicht. Wenn Karies noch nicht bis zum Nerv durch ist, dann merkst Du das auch nicht.Obs Karies ist oder nicht, das muss ein Zahnarzt untersuchen.

Wenn man Süßes isst, z.b. schokolade, dann zieht es in den Zahn rein! Karies im Anfangsstadium ist, wenn sich schwarze Punkte auf den zähnen bilden und ich wette, die hast du auch schoN!

siller 15.06.2011, 00:31

Das was du hast, ist vermutlich versteckter Karies. Du wirst vermutlich zur Wurzelbehandlung müssen und zwar so schnell wie möglich wenn es schmerzt oder kribbelt ist es schon längst zu spät.

0

Wenn deine Backe etwas dicker wird, wirst du dich wundern wie die Vereiterung stinkt, wenn der Zahnarzt so eine richtige Zahnfäule behandelt.

Was möchtest Du wissen?