Zahnschmerzen im Ausland-Wie würdet ihr euch verhalten?

7 Antworten

Na ja, kommt darauf an, wo du bist. Kannst du dich mit einem der Zahnärzte vor Ort verständigen? Kannst du darauf hoffen, dort eine vernünftige Behandlung zu bekommen, oder eher nicht?

Also ich würde in den allermeisten Fällen einen Zahnarzt vor Ort aufsuchen. Den wirst du zuerst einmal selbst bezahlen müssen. Wenn du eine Auslandsreisekrankenversicherung hast, dann bekommst du das Geld nachher wieder erstattet. (Rechnung einreichen.)

Selbstverständlich zum Zanhnarzt gehen. Entsrechende Krankenversicherung setze ich voraus. Ansonsten versuchen, die Schmerzen mit Medikamenten in den Griff zu bekommen und wenn möglich lieber abwarten und zuhause zum ZA gehen. Ausserdem kommt es auch auf das Land an. Bei einem Medizinmann irgenwo im Dschungel würde ich mich nicht gerne behandeln lassen. Viel Glück, dass Dir die Schmerzen ersprart bleiben!

Normale Zahnschmerzen. Tabletten nehmen und abwarten. Ansonsten zum Arzt. Meist hat man ja eine Zusatzversicherung fürs Ausland abgeschlossen. Allerdings muß man doch meist vor Ort erst mal bar zahlen.........

Zahnschmerzen und Ausland

Hallo Zusammen, ich habe seit ein paar Tagen Kiefer-Zahn-Kopf und Ohrenschmerzen. Momentan bin ich im Ausland (Schweiz). Ich war vorgestern schon beim Allgemeinarzt, der meinte mein Ohr und meine Mandeln sind in Ordnung. Er hat mir Schmerztabletten gegeben, die allerdings nicht viel helfen.Ich musste dort 45 Franken sofort bezahlen. Jetzt hab ich heute einen Termin beim Zahnarzt. Die meinten, ich müsse vor der Behandlung 200-300 Franken sofort bezahlen. Ich bin bei der Barmer auch Auslandskrankenversichert. Meine Frage: Übernimmt die Kosten meine Krankenkasse oder bleibe ich selbst darauf hängen?

...zur Frage

Arztrechnung im Ausland

Ich hatte Zahnschmerzen, hab dann in der Türkei einen Zahnarzt aufgesucht , der sagte man müsse Wurzelbehandlung machen, jetzt meine Frage werden die von der AOK übernommen.

...zur Frage

lispeln nach zahnkrone

hey ich habe gestern zahnkronen bekommen (ganz genau 4 stück frontbereich) nun lispel ich!!! frage hat jemand auch im frontbereich kronen bekommen und gelispelt?? geht das nach einer zeit weg? ist es eine gewöhnungsphase??? ich habe einfach angst das es einfach bleibt? das ist so ein gefühl als wenn die zunge zu lang ist! bzw hinter dem zahn ist es ja jetzt auch dicker wie sonst .... ist das alles normal?? geht das wieder weg/bzw wird es wieder wie sonst vorher auch?

...zur Frage

Zyste in oder an der Zahnwurzel

Abend, war grad beim zahnarzt weil ich zahnschmerzen hatte und das war schön länger so wurd aber schlimmer jetzt haben sie ein bild von meinem zahn gemacht und da ist eine zyste an der zahnwurzel zusehen ausserdem ist mein zahn gebrochen oder angerissen und jetzt hat sie mich zum kieferchirug geschickt.

Wie machen die das dort? Kann man das auch unter vollnarkose machen? (hab ziemliche angst vor schmerzen) wie lange dauert so ein eingriff? und falls der zahn entfernt werden muss, übernimmt die krankenkasse das wenn man so ein ersatz zahn haben will oder so?

Danke im Voraus

...zur Frage

Zahnschmerzen & danach Lippe angeschwollen, was kann das sein?

Hallo ihr lieben!
Ich hatte 3 Tage lang Zahnschmerzen an den zwei fordern unterzähnen & oben mein linker "hasenzahn". Es war eher so ein ziehen und Druck auf den Zähnen. Seit gestern haben die zwei unteren Zähne aufgehört zu schmerzen, doch die Schmerzen vom linken hasenzahn blieb bis heute um 6 Uhr morgens an. Danach verschwand der Schmerz. Doch meine linke Oberlippe bis zum linken Nasenflügel Schmerz und fühlt sich angeschwollen bzw. gelehmt an. Was kann das sein? Und was kann man dagegen tun. Da bei uns jetzt Feiertage sind kann ich nicht so schnell einen Zahnarzt aufsuchen.

...zur Frage

krankenversicherung offene beiträge zahnschmerzen

Hallo, Ein bekannter von mir hat starke Zahnschmerzen. Ich habe ihm gesagt er solle zum Zahnarzt. Er hat aber leider offene Beiträge bei der Krankenkasse und nur Notfall versichert. Er ist student, hat noch eine versicherungskarte, aber wie bereits erwähnt seit längerem nicht die KK Beiträge zahlen können. Jetzt die Frage, kann er trotzdem mit seiner versicherungskarte zum Zahnarzt? Oder muss er dann damit rechnen das ihm eine vielleicht hohe Rechnung erwartet? Ich konnte ihm jetzt auch keinen Rat geben. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?