Zahnschmerzen..Angst vorm Zahnarzt.

5 Antworten

Hallo, mein Mitgefühl ist dir sicher.

Und ich nehme an, dass du dich hier nur verschrieben hast:

>Ich will liebend gerne zum Zahnarzt..Aber ich habe tierische Angst, dass es eine Wurzelentzündung ist, und ich eine Wurzelentzündung brauche< ... und du Angst davor hast, dass du eine Wurzelbehandlung brauchst, denn wer braucht schon eine Wurzelentzündung :)

Geh bitte recht bald zum Zahnarzt, denn besser wird das von allein nicht, es kann nur schlechter werden.

Und je früher du dich in Behandlung begibst, wenn du ein Entzündung hast (vielleicht ist es auch "nur" eine Zahnfleischentzündung oder ähnliches), umso besser ... langes Zuwarten verschlimmert auf alle Fälle nur deine Schmerzen und am Ende, da musst du doch ... zum Zahnarzt gehen ...

Darum ... mache rasch ... dann bist du deine Problem auch rasch wieder los!

Also meiner Meinung nach hat der Zahnarzt nicht sauber gearbeitet. Und wenn du außerdem angst (vor deinem) Zahnarzt hast, würde ich mich mal nach einem anderen umsehen.

Das kann nicht nur, es ist eine Wurzelentzündung! Genau das sind die Symptome. Es müssen nicht immer Dauerschmerzen vor liegen! Du brauchst überhaupt keine Angst zu haben. Der Arzt wird dir mit einen Hammer...Eäääh, meinte eine Narkose geben und du merkst nichts. Dann wird der Zahn aufgebohrt und die Wurzelkanäle frei gelegt. In den Kanälen sitzen die Nerven die mit Rauen Nadeln entfernt werden. Diese Nadeln werden in den Kanal geleitet und hin und her bewegt, bis die Kanäle völlig frei sind. Davon wirst du nichts merken! Danach werden die Kanäle verschlossen und der Zahn bekommt eine Füllung. Das wars. Manchmal muss diese Behandlung aber wiederholt werden. Liegt eine akute Entzündung vor, wird die Wurzelbehandlung auf verschiedene Tage gesetzt. Nur das erste mal brauchst du eine Betäubung. Meist merkt man an den anderen Tagen nichts mehr, da der Zahn schon tot ist. Ist dein Zahn am Oberkiefer, wird die Spritze nur lokal gesetzt. Ist er im Unterkiefer, wird der Nerv hinten im Backenansatz gesetzt. Aber keine Angst, davon merkst du wirklich nichts. Wenn du solche große Angst haben solltest, sag dem Arzt das er dir vorher einen Betäubungsspray geben soll. Dann bemerkst du auch den kleinen Einstich nicht!

Ist das schon Karies? Muss der Zahn raus?

Hey,

ich hab keine Zahnschmerzen, es sind lediglich schwarze Flecken auf dem Zahn (siehe Bild)

Ich gehe natürlich demnächst zum Zahnarzt, aber ist das schon Karies und muss der Zahn raus?Krieg ich das vielleicht mit ganz viel Zähneputzen weg?

Liebe Grüße !

...zur Frage

Zahnschmerzen hören nach behandlung nicht auf?

Hatte seit sonntag zahnschmerzen. 

Bin dann am dienstag, da es unerträglich wurde zum zahnarzt gefahren. Mein zahnarzt hat mir auf den betroffenen zahn geklopft und mich gefragt ob das weh tut. Natürlich tat es weh!! Er sagte dass er bohren muss um unter die füllung zu sehen. Dass tat er dann auch. 

Dann wurde mir mitgeteilt dass unter meiner füllung ein nerv durch karies entzündet wahr, ich wurde mit betäubung behandelt. Das wahr die erste spritze die ich vom zahnarzt je bekommen habe. 

Danach wurde mein zahn mit einer "professorischen füllung" gefüllt und ich solle in 3 wochen wieder kommen, dann bekomme ich eine wurzelbehandlung. 

Soweit alles gut, doch heute hat mein zahn wieder sehr zu schmerzen angefangen. Ich kann meinen zahnarzt nicht erreichen.. Ist das normal dass ich noch immer weh habe? 

Glg. 

...zur Frage

Wurzelbehandlung mit krone ohne? Folgen von Karies??

Ich (w 17) war letzte Woche beim Zahnarzt um nach 2 Jahren Verzögerung mal wieder alles durch checken zu lassen

Verlief nicht all so gut. wobei ich recht gute Zähne habe hatte die Zahnärztin in den 4 oberen Backenzähnen Karies festgestellt und mir ein paar Termine aufgeschrieben für die Füllungen :) alles soweit normal

Als ich aber dann dort war hat sie immer weiter Gebohrt und alles mögliche gemacht ohne mit mir zu reden was sie denn vor hat .. auf einmal hatte sie meinen Zahn Nerv in der Hand und als sie fertig war meinte sie, sie hätte eine Wurzelbehandlung gemacht

Sie hat es nicht wirklich interessiert ob ich mir unter dem Begriff was vorstellen kann oder nicht, aufjedenfall war ich schockiert als mein Zahn ausgehölt war und wurde mit so einer Art Kaugummi Paste erst mal gefüllt auch alles normal wie ich mich erkundigt habe wie es jedoch jetzt weiter geht , hab ich keine Ahnung ?!

Beim Nächsten Termin hat sie das selbe beim 2. Backenzahn wiederholt wobei es ein paar Komplikationen gab

Ich bin mal gespannt was sie denn mit den anderen 2 Zähnen macht beim nächste Termin ..

Jetzt hat mir aber jemand erzählt das der Zahn dann schwarz wird nach einer Wurzelbehandlung ?? Da bekommt man ja wirklich Angst ! Schließlich bin ich von einem Ergebnis mit einer Füllung ausgegangen nicht mit ein paar schwarzen Zähnen ! Mir wurde darüber wirklich nichts gesagt was mich stutzig macht .. das man eventuell eine Krone braucht war mir dann auch erst klar nachdem ich google gefragt habe ..

Und dass das alles Schweine teuer sein soll wüsste ich natürlich auch nicht .. keine Ahnung wie was wo das bezahlt wird bin unter 18 und immer kostenlos bzw durch die Krankenkasse davon gekommen ..

Bin ganz schön verwirrt und hab Angst das es einfach nichts wird .. mein Alptraum wäre das der Zahn abbricht man einen Stift im Kiefer haben muss oder oder oder ..

Hat jemand einen Tipp was ich am besten machen kann? wie es voran geht ? Und was für folgen auf mich zukommen   ?

...zur Frage

Zahnarzt sagt Karies muss nicht gebohrt werden aber in einem Jahr?

Verstehe nicht so ganz wie er das meint. Er sagt er will jetzt nicht zu viel vom Zahn zerstören, aber in einem Jahr muss gebohrt werden? Was meint er damit? Auf dem Röntgenbild hat er das bei 5 Zähnen gemeint. Das halt Karies außen ist ist, aber nicht genug?!

Wie viel bohrt er denn Weg

PS: Bei mir wurde noch nie etwas gebohrt ich hatte auch noch nie Probleme oder ähnliches.

...zur Frage

Nach Zahnbehandlung mehr Probleme als vorher. Noch einmal Zahnarzt wechseln?

Vor ca. 3 Jahren war mir eine Füllung raus gefallen worauf hin ich natürlich ein Zahnarzt (Nr.1) ging. Davor war ich eine ganze Weile nicht, Das einzige was immer mal war, bei der Stelle wo meine Krone ist (Die ist oben auf meiner rechten Seite die Nr6 vom Schneidezahn angefangen) war immer mal was merkbar aber es tat jetzt auch nicht wirklich weh. Das Zahnfleisch entzündet sich dort sehr oft. Da ich ja nun schon mal bei einem Zahnarzt bin habe ich gefragt ob da was ist. Da hieß es der Zahn davor müsste behandelt werden. Da ich bei der erstem Behandlung auf die Spritze reagiert hab, noch fast eine Woche nach der ersten Behandlung hatte ich so eine Art Brennen in der Oberlippe. Bei der 2ten Behandlung gab es also keine Spritze. Das war nicht das einzige was ich nicht besonders toll fand. Während der Behandlung hatte ich das Gefühl das die Assistentin dem Arzt gesagt hat was zu tun ist. Noch dazu das sie sehr grob war.
Nach ca. 2 Wochen hatte ich dann so höllische Zahnschmerzen das mir die Tränen kamen. Also suchte ich schnell nach einem anderen. Im Internet stehen ja nun auch Empfehlungen und wählte den der welche hatte. Zahnarzt Nr. 2 sagte hier müssen wir eine Wurzelbehandlung machen kostet 130 Euro. Hauptsache erst mal Schmerzen weg. Ich weiß nicht warum er das so gemacht hat das ich jetzt so eine „Kuhle“ hab direkt bei der Seite zur Krone hin. Für mich fühlt sich das wie eine Lüge an in der nun ständig was hängen bleibt. Und jetzt war mir vor 3 Monaten ein Stück Zahn abgebrochen – wieder auf der Rechten Seite aber immer hin mal unten. Bin ich zu Zahnarzt Nr.3. Der hat den ganz normal behandelt. Ich sollte dann noch mal wieder kommen weil auf der anderen Seite wohl was auffällig wäre was er beheben wollte bevor es Probleme macht. Nun haben ich wieder Schmerzen bei dem Zahn wo das Stück abgebrochen war. Gehe wieder hin und wieder eine Wurzelbehandlung die ich wieder Bezahlen muss. Und was mich noch viel mehr anstinkt, die Seite wo er was behandelt hat. Angeblich bevor es Probleme macht, genau da habe ich jetzt eine Empfindlichkeit z.b. bei Süßen. Also ist da auch schon wieder was nicht in Ordnung. Ich putze mir immer frühs u abends die Zähne, fast 8 Jahre kein Arzt u hatte nicht solche Probleme wie jetzt. Ich sehe es auch nicht wirklich ein , das ich für einen Zahnbehandlung bezahlen muss die scheinbar ja erst nach der Behandlung schlimmer wurde. Vor allem weil mir das nun schon das zweite mal passiert. Am liebsten würde ich noch mal zu einem anderen Zahnarzt gehen aber was soll der Besser machen was 3 vorher nicht konnten? Wie bereits gesagt habe ich eine große Angst vorm Zahnarzt und es hat mich wirklich extreme Überwindung gekostet diese alle auf zu suchen, Ich möchte einfach nur keine Schmerzen mehr haben und wissen das der Arzt es gut mit mir meint und mir wirklich Helfen will - und nicht dafür sorgt das ich in 2 Monaten wieder kommen muss. Hat Bitte jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

starke Zahnschmerzen durch Wurzelentzündung! wie überstehe ich die Nacht?

Ich habe eine Wurzelentzündung unter einer füllung am Backenzahn, weswegen ich morgen auch einen Zahnarzt termin habe. Hat jemand eine Idee, wie ich die Nacht überstehe? Es tut unheimlich weh.

Vielen Dank, Yuna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?