Zahnriemenwechsel an meinem Fahrzeug. Lagerrollen und Wasserpumpe auch tauschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beim Opel ist der Zahnriemen selbstspannend und somit ist die Wasserpumpe immer unter Belastung. Bei einem neuen Zahnriemen kann es somit wegen minimal veränderter Spannung des Zahnriemens zu Undichtigkeiten am Flansch kommen, deswegen sollte die tatsächlich mit gewechselt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mal kurz googels, wirst du einen "kausalen Zusammenhang" zur Notwendigkeit des Wasserpumpenwechsels bei Zahnriemenwechsel bestätigt sehen. Zum Wasserpumpenwechsel wird an sich immer geraten, speziell bei Opel. Die Wasserpumpe als Ersatzteil ist nicht teuer und die Arbeitszeit erhöht sich ja praktisch gar nicht.

Zur Lagerrolle kann ich nichts sagen, denn bei meinen Opels wurde der Zahnriemen immer über die Wasserpumpe gespannt.

Persönlich würde ich aber auch da zustimmen, du hast dann wieder viele Jahre Ruhe vor möglichen Schäden in dem Bereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

macht in jedem Fall Sinn .. nicht nur beim Opel Astra.. hast du aber den Astra H mit 140 Ps , brauchst du nur den Zahnriemen mit Rollen austauschen..Kostet dann keine 250€

im übrigen wird dir keiner Preise verraten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich wüsste auch nicht weshalb die anderen Teile mit ausgetauscht werden sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von m01051958
19.10.2016, 11:02

das mit den lagern usw ist schon richtig.. schließlich sind die abgenutzt. Die Pumpe wechselt man in der Regel mit , weil die Wasserpumpe selten 2 Zahnriemen Kilometerleistungen schafft..insofern ist das nur eine vorbeugende Maßnahme.

2

Was möchtest Du wissen?