Zahnriemen selber wechseln (Renault megane Coupe 1,4 16v) Möglich?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Selber machen 60%
oder ARM werden 40%

8 Antworten

Selber machen

Ist nicht so schwer, wie manche Leute denken.

Du nimmst die Verkleidung vom Zahnriemen runter, nun steckste einen Schlüssel auf die Riemenscheibe und drehst alles in die Ausgangstellung ( Makierungen OT ). Jetzt wird das ganze arretiert, damit sich nichts mehr verdrehen kann. Nun entspannst du die Spannrolle und nimmst den Riemen runter. Rollen und Spannrolle abschrauben ( Neue verbauen! ). Alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammensetzen und den Riemen spannen. ( Auf Spannrolle ist eine Anzeige...alt und neu, du spannst auf neu ). Jetzt die arretierung lösen ( falls vorhanden ) und den Motor einmal in Drehrichtung durchdrehen! Danach, nochmal die Spannung kontrollieren und ggf. nachspannen. Fertig.

Du musst nur sauber arbeiten, dann ist das überhaupt kein Problem. Mfg

Und schon ist der Motor Schrott!

0
@volker3329

Quatsch.... -_-

Ich mach alles am Auto selber und wow er läuft trotzdem...!

Wenn man mit Verstand und Sorgfalt arbeitet und nicht gerade zwei linke Hände hat, ist das überhaupt kein Problem. Warum die Leute immer so ein Hexenwerk aus ner kleinen Reparatur machen....-_-

0
@Mystika1245

Weisst Du wie der denkt dem Du eben geschrieben hast? Der verszt den Riemen um 3-5Zähne was kein Problem ist und dass wars! Nich jeder denkt wie Du!

0
Selber machen

Ich kann dir für dein Auto zwar keine genaue Anleitung präsentieren, allerdings denke ich, dass dieser kleine Eingriff durchaus machbar ist. Frage doch vielleicht mal in einer Werkstatt nach, wie die den Zahnriemen wechseln würden. Du musst ja nicht sagen, dass es dir als Tipp-zum-selber-machen diehnt.

oder ARM werden

Selber machen nur dann, wenn Du wirklich weißt was Du da tust, wenn Dir der Zahnriemen um die Ohren fliegt, dann leider meist auch der Motor. Und dann gibt es dann keine Garantie, wenn Du es selbst vermurkst hast. Kollege hat es bei seinem Golf schwarz von einem Kfz-Meister machen lassen und hatte anschließend einen Motorschaden. Da keine Rechnung, halt auch keine Garantie. Dann ist man noch ärmer, als nach einem Zahnriemenwechsel

oder ARM werden

Du weißt das du beim Zahnriemenwechsel auf beiden seiten arm werden kannst. :D

Bei einer Seite (Werkstatt) wirst du arm, hast aber Garantie und da der Zahnriemen das wichtigste am Motor ist, würde ich die Garantie da bevorzugen. Allerdings, wenn du es selber machst, und nur eine kleinigkeit (wirklich nur eine kleinigkeit) falsch machst, wirst du sehr sehr sehr arm. Ich an deiner Stelle würde damit in die Werkstatt gehen. Du kannst ja später mal den Zahnriemen wechseln, allerdings vorher mal einmal den Keilriemen wechseln. Und wenn du das geschafft hast und keine Probleme hast, dann kannse dich am Zahnriemen wagen.

Naja - auch wenn man Keilriemen (oder Lichtmaschienen - hatte in jungen Jahren mal so Autos) mit verbundenen Augen wechseln kann - vom Zahnriemen würd ich doch die Finger lassen ...

0

Wenn du nicht genau weist was du da machst würd ich es lassen - wenn hinterher die Ventile aufschlagen war's das für den Motor....

Lass das bleiben!!!!!!!!!!!!!! Wenn du den Zahnriemen auch nur um einen Zahn verstellst,ist dein Motor Vergangenheit.Such dir eine kleine Schrauberwerkstatt,die sind nicht so teuer und arbeiten genau so gut.

Finger weg davon

Was möchtest Du wissen?