Zahnreinigung beim Zahnarzt. Wie funktioniert das?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bist Du unter 18 Jahre alt ?
Falls ja kannst Du Dir eine Individualprophylaxe ( http://www.zahngesundheit-online.com/Prophylaxe/Individualprophylaxe-fuer-Kinder/ ) beim ZA machen lassen, das ist für Dich kostenfrei so lange Du noch nicht 18 bist, Zahnsteinentfernung ist ebenfalls 1x im Jahr kostenfrei.


Wenn Du zur prof. Zahnreinigung gehst, wird folgendes gemacht:

  • Zahnmedizinische Untersuchung durch den Zahnarzt

  • Entfernung aller harten und weichen Ablagerungen auf den Zahnoberflächen

  • Reinigung der Zahnwurzeloberflächen

  • Polieren aller Zähne

  • Fluoridierung der Zähne

  • Tipps zur Mundpflege/Zahnreinigung

So eine Zahnreinigung ist nicht für jeden Patienten erforderlich, wer gründliche Zahnpflege betreibt und gesundes Zahnfleich hat braucht die PZR nicht vorsorglich.


Die PZR ist keine allgemeinverbindlich definierte Leistung. Normalerweise wird sie von fortgebildeten Fachkräften durchgeführt (Zahnmedizinische Prophylaxe-Assistentin ZMP, Zahnmedizinische Fachassistentin ZMF, oder Dental-Hygienikerin DH). In der Regel umfasst die PZR eine vollständige Entfernung versteckter weicher und auch mineralisierter Zahnbeläge oberhalb (Zahnstein) und unterhalb (Konkrement) des Zahnfleisches (soweit sie klinisch sichtbar und erreichbar sind) mit Handinstrumenten (Schleifpapier, Bürstchen, Zahnseide) und Ultraschallgeräten. Anschließend werden eventuell verbliebene Verfärbungen und Ablagerungen auf Zahnoberflächen (entsprechend Zahnersatz, Kronen) mittels Pulverstrahl entfernt und anschließend mit einem rotierenden Gummikelch und einer abrasiven Prophylaxepaste poliert, um ein Neuansetzen von Belägen zu erschweren. Abschließend sollten zum Schutz des Zahnschmelzes alle Zahnoberflächen mit einem speziellen Fluoridlack behandelt werden.

Zahnreinigung tut gar nicht weh ! Der Zahnarzt putzt dir die Zähne mit einen Spezial Pasta und ein spezial gerät . Wenn du Zahnstein haben solltest , dann entfernt der Zahnarzt den Stein ( das tut auch nicht weh ) und zum Schluss mach er so eine spezial mittel wieder an deine Zähne !

weh tun?

Nein, das nicht. Allerhöchstens unangenehm.

Denn: Bei der Zahnreinigung werden deine Zähne mit einem besonderen Aufsatz für den Bohrer bei niedriger Geschwindigkeit mit einer Bürste poliert (das Gerät sieht dann so ähnlich aus, wie diese runden Oral B-Zahnbürsten).

Was unangenehm sein kann: Ggf. die Zahnsteinentfernung. Zahnstein sind verhärtete Ablagerungen, die nahe am Zahnfleisch hängen. Die werden mit einem hakenförmigen Werkzeug mittels Ultraschall weggekratzt. Da das dicht am Zahnfleisch entlang geht, kann es dabei auch zu leichten, kurzen Zahnfleischblutungen kommen. Ist aber nicht schlimm und geht nach 1-2x mit Wasser spülen wieder weg.

Was möchtest Du wissen?