Zahnrad Bewegung berechnen?

6 Antworten

1 Umdrehung sind 360°. Das entspricht beim großen Zahnrad 200 Zähnen. Eine Drehung um 45° (1/8 Umdrehung) entspricht demnach 25 Zähnen.

Für das kleine Zahnrad bedeutet das 25/20 Drehung gleich 1,25 Drehung.

Auch wenn du es nicht geschrieben hast, kann man annehmen, dass das große Rad durch das kleine angetrieben wird.

Es dreht einmal, wennn das kleine 10mal dreht. 45° ist ein Achtel des Vollkreises, also muss dass kleine Rad 10/8 = 1,25 Umdrehungen machen.

Wenn das kleine Zahnrad 10 mal dreht hat das Grosse einmal gedreht , also 360 Grad. Also dreht sich das Grosse 36 Grad wenn das Kleine einmal dreht.

Wenn das größere x mal so viele Zähne hat dreht es sich x mal langsamer.

Jetzt müsstest dus hinkriegen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?