zahnprovisorium gleich nach op?

3 Antworten

Ich hab in einer anderen Frage von Dir gelesen dass bei Dir einige Zähne gezogen werden, nach dem Zähne ziehen bekommst Du definitiv eine kleine provisorische Prothese bis die Wunden verheilt sind danach wird der Zahnersatz angefertigt.

Bei einer Kassenleistung wird es eine Klammerprothese werden, sieht so aus wie auf dem Bild.

Wegen den Kosten frage Deinen Zahnarzt, er kann Dir einen Kostenvoranschlag geben und dann einen Heil- und Kostenplan an die Krankenkasse schicken.

Bild 1 - (Zähne, Zahnarzt, Zahnmedizin)

Ja, normalerweise bekommt man es gleich. Wie viel es kostet, kann dir hier keiner sagen. Kommt darauf an, was für ein Provisorium und wie du versichert bist.

Es ist so ueblich,das man gleich nach dem Beschleifen oder nach dem Ziehen ein Provesorium in den Mund beziehungsweise auf die Zaehne bekommt.Dadurch hat man gleich einen guten Wundverband .Das ist sehr wichtig fuer den spaeteren Zahnersatz.Dieser sitzt nach Erfahrungswerten hinterher besser als wenn das Provesorieum erst spaeter eingesetzt wird!!Ich hoffe,dass deine Frage hiermit so einigermassen beantwortet ist!

Zähne einzementieren ( Brücke ) ist das zu empfehlen?

Hallo War gerade beim Zahnarzt . Da ich oben und unten Zähne ziehen lassen musste oben rechts und unten links, hat der Zahnarzt heute gesagt ich sollte mir mal Gedanken darüber machen diese Lücken per Brücke und Einzemtierung schließen zu lassen und er würde mir mal ein Angebot für die Kasse aufschreiben.

Daher nun meine Fragen

  1. Ist das wirklich besser für die anderen Zähne ?

  2. Gibt es eventuell auch alternativen ?

  3. Welche Vort / Nachteile hat das für denn gesamten Kiefer und kann der dann ganz normal per Ultraschall auch weiterhin gereinigt werden (Emmi-dental professional Ultraschallzahnbürste)

  4. Wie läuft eine solche Zementierung ab, ist das grausam oder erträglich für einen selbst ?

Ich freue mich auf Deine Antworten Danke LG Trend4

...zur Frage

Zahn OP wann wieder essen und Zähne putzen

Hi

 

Habe am Montag 18.04 eine kleine OP gehabt. Also am Kiefer wurde der Knochen freigelegt und der Zahn rausgeholt und zugenäht.

 

Jetzt weiß ich nicht wann ich wieder was ordentliches essen darf

Und wie ist es mit Zähne putzen, finde es komisch mir die nicht zu putzen.

 

Komplimente + Hilfreichste warten wie immer

...zur Frage

Entzündung und weiße Blässchen durch Zahnprovisorium

Ich habe im Unterkiefer bis auf zwei Zähne alle gezogen bekommen. Trage seit Freitag ein Provisorium und soll in sechs Wochen zwei Teleskopkonuskronen und eine totale Prothese bekommen. Ich war am Montag wegen Druckbeschwerden des Provisoriums wieder beim Zahnarzt der nachgeschliffen hat. Seit Dienstag ist er im Urlaub. Da ich seit gestern im vorderen Bereich weisse Blässchen und Schmerzen habe ziehe ich das Provisorium nicht mehr an. Meine Frage lautet: Was kann ich mir in der Apotheke für die Entzündung besorgen und soll ich trotzdem das Provisorium weiter anziehen. Da ich im Mai eine Chemotheraphie beendet habe und noch im Besitz von Diflucan Dermsaft bin(Vorbeugung gegen Pilzerkrankung), würde ich gerne wissen , ob ich den Saft gegen die Zahnfleischentzündung weiter einnehmen soll.

mfg

sturzius

...zur Frage

Ist mein Zahn abgestorben?

HILFE! Bin nun seit vier Wochen im Ausland und dass jetzt noch ganze 9 Monate und jetzt habe ich ca. 1 Woche lang ein total empfindliches Zahnfleisch. Habe es erst mal auf die Zahnpasta geschoben, da ich eine neue von hier verwendet habe. Als ich dann die Reste meiner Deutschen aufbrauchte, ging es langsam weg. Jetzt habe ich immer noch rote Stellen am Zahnfleisch, jedoch ist es nicht mehr so schlimm wie letzte Woche. Jetzt traf mich der Schock als ich heute meine Zähne anschaute. Ich hatte nie Karies, mein ganzes Leben und jetzt als ich mit dem Spiegel in den Mund schaute stellte ich fest, dass meine oberen hinteren Backenzähne hinten (also die Seite auf der dann eigentlich noch ein Zahn kommen sollte, aber da es ja der letzte Zahn ist kommt Zahnfleisch) richtig dicke schwarze Flecken haben. Für mich sieht das eindeutig nach richtig starkem Karies aus, da ich schon öfter Karies bei Leuten sah, aber es immer nur so mini kleine Pünktchen waren, die man manchmal fast nicht sah. Wenn dass nicht schon schlimm genug wäre, dann sah ich auch noch einen "Seitenzahn" in der oberen Reihe (dritte von hinten) der eine leichte blaue Färbung hat an den Seiten (die Seiten die zu den Zähnen gerichtet ist) und an einer Seite - also dem Zwischenraum zwischen dem Zahn und dem dahinter, sieht der Zwischenraum oben am Zahnfleisch etwas dunkler aus. Jetzt habe ich natürlich gleich alle "Selbsttests" gemacht, die ich auf die Schnelle machen konnte. 1) mit der Gabel auf die Kaufläche klopfen - tut nicht weh, was ja ein gutes Zeichen sein soll, da dann die Wurzel nicht entzündet ist oder so 2) ein Eiswürfel gegen den Zahn gehalten - merkt man nicht, was ja ein schlechtes Zeichen ist, da der Zahn dann schon abgestorben sein kann 3) wackeln - ich bilde mir ein, er wackelt ein kleines bisschen, was ja definitiv ein extrem schlechtes Zeichen ist. Vor einem dreiviertel Jahr war ich noch beim Zahnarzt und er meinte "perfekt wie immer, nichts zu bemängeln", jetzt ein dreiviertel Jahr später sollen meine Zähne absterben? Das kann es doch nicht sein! Denkt ihr der Zahn ist schon abgestorben oder kann man die Zähne meist noch retten? Ich weiß, ich sollte zum Zahnarzt, aber das ist hier so extrem teuer einfach nur mal die Zähne durchchecken zu lassen...

...zur Frage

Kann denn ein Zahnprovisorium oder Prothese nicht sofort nsch Zahn ziehen gemacht werden?

Drei Tage nach dem Zähne ziehen hat sich Gaumen bzw. Oberkiefer schon komisch eingedellt oder verändert. Müsste man nicht jetzt Abdruck nehmen für Provisorium ? Wann macht man den ? Arzt sagt noch Wochen warten. Kann nicht ewig daheim mich verstecken

...zur Frage

Probleme nach abschleifen der Zähne.

Am Montag dieser Woche wurden mir am Oberkiefer ein paar Zähne geschliffen. Am ersten Tag hatte ich weder Schmerzen, noch andere Probleme. Aber am zweiten Tag trat ein Schmerz auf, der zwar nicht all zu doll war, aber schon weh tat. Ich habe mal mit der Zunge ein bisschen über das Provisorium gefühlt und habe mitbekommen, dass eine Stelle wahrscheinlich undicht sein könnte. Meine Schmerzen würde ich mit einem ziehen und einem leichten pochern beschreiben. Die Schmerzen bekomme ich mit einer Schmerztablette schnell weg, aber das kann ja auch nicht die Lösung sein. Nun würde ich, bevor ich morgen wieder zum Zahnarzt gehen werde, gerne wissen, ob das eine Wurzelentzündung sein könnte oder der Nerv eventuell nur ein bisschen gereizt ist, dadurch, dass wahrscheinlich eine Stelle am Provisorium undicht ist?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?