Zahnpasta schädich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Fälsch­licher­weise wird der Begriff Fluor und Fluorid oft synonym verwendet. Fluor ist jedoch ein giftiges Gas, Fluoride sind die Salze des Fluors.

Also, Fluorid schützt in geringen Mengen, wie sie in Zahnpasta enthalten sind, die Zähne vor Karies und stellt laut Expertenmeinungen (in geringen Mengen) keine Gefahr dar. 

Fluorid steckt auch in manchen Nahrungsmitteln. 




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie schädlich wäre, weshalb sollten wir uns dann dreimal täglich damit Zähne putzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einige Theorien die besagen, dass das Fluor in der Zahnpasta gar nicht so gesund sein soll.

Das hat aber nichts damit zu tun, dass jetzt Zahnpasta allgemein schädlich ist, denn es gibt ja auch welche ohne Fluor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach Fluor.

Trotzdem solltest du nicht auf das Zähneputzen verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CP02V
05.06.2016, 17:03

Danke schön für deine Antwort 

Wenn es dir nicht ausmachen würde und du die Antwort auf diese Frage wüsstes würde ich gerne wissen :)

Wie oft solte man am besten die Zähne putzen?

0

Die Schleifmittel in der Zahnpasta können, je nach Menge/Stärke, den Zahnschmelz zerstören.

Über Flour streiten sich die Geister, aber es gibt Zahnpasta auch Ohne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä? Zahnpasta ist gut für die Zähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit wann ist Zahnpasta schädlich für die Zähne? So gut wie jeder in der 1. Welt putzt die Zähne mit einer Zahnpasta.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sabbelist
05.06.2016, 16:52

In der 1. Welt? Was bedeutet das?

0

Lol wtf? Warum sollte Zahnpasta schädlich sein? Genau das Gegenteil ist der Fall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?