Zahnmedizinische Fachangestellte hilfeeeeee?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Kollege (es fällt mir schwer, ihn so zu bezeichnen) ist gelinde gesagt ein Ausbeuter. Wozu gibt es eigentlich Tarifverträge, wenn diese auch nicht unbedingt bindend sind?
Siehe z. B.: https://www.lzkh.de/Content/Pages/300/Vergütungstarifvertrag%20ab%201.1.2015.pdf
Überstunden sind natürlich zusätzlich zu bezahlen. Putzfrau ist ein absolutes Unding!
Zum Glück gibt es aber genügend korrekte Kollegen. Also sofort kündigen und eine bessere Stelle suchen. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerben Sie sich bei einem Kollegen des Chefs, - die Zeitungen und dax Internet  platzen förmlich von Suchanzeigen nach zahmedizinischen Fachkräften! - der Fair bezahlt und besondere Leistung, so denn vorhanden, finaziell würdigt.

Überstunden nicht zu bezahlen ist eine Sauerei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verenaa1994
15.07.2017, 18:40

hab schon 20 Überstunden die er nicht zahlen will nur weil ich 28 tage im jahr urlaub habe des hat doch nix mit urlaub zu tun.. Überstunden müssen bezahlt werden :( und dann noch Freitags praxis putzen und keine hilfe zu bekommen bin die einzige helferin-.- meine andere Kollegin arbeitet nur bis Mittwoch-.- 

0

Was möchtest Du wissen?