zahnimplantat schmerzen erkältung?

4 Antworten

Wenn das implantat im Unterkiefer eingesetzt wurde, kann m.E. nach eine Erkältung keine Einwirkungen machen. Im Oberkiefer wäre eine Beeinflussung durch Spannungsänderung im Knochengewebe nahe der Nasennebenhöhlen möglich und dann vielleicht auch häufig. Bitte auch kontrollieren, ob auf den Implantat-Zahn geknirscht wurde; häufig presst man auch bei Erkältungen die Zähne aufeinander.Solche Beschwerden kommen und gehen je nach Überlastung und Erholung.Kühlung ist immer gut (Winterspaziergang). ;-)

es braucht nicht entfernt werden. von den zähnen gehen so viele krankheiten aus.

Nein Du mußt das Implantat nicht entfernen lassen- bei einer Erkältung ist das völlig normal, sonst hätte Dir Deine Zahnärztin das geraten.

Was ist das in meinem Hals? Hab Angst!?

Hallo, ich w, 20 hab seit ca 2 Wochen extreme Schluckbeschwerden. War auch schon beim Arzt, der hat mir dann Antibiotika und so ein Halsspray verschrieben. er meinte es sei wohl eine Grippe oder Erkältung, hatte auch leicht erhöhte Temperatur und Reizhusten.

Aber es hört einfach nicht auf.. diese Schmerzen beim Schlucken sind Mal weniger und Mal mehr schlimm. Heute habe ich gemerkt das wenn ich meinen Kopf nach unten/links neige, ich wenig Luft bekomme und ich wie Anfange zu "schnarchen" ich hab echt Angst weil es einfach nicht besser wird und heute hat auch kein Arzt mehr offen. Jegliche Hausmittel helfen auch nicht. Das Antibiotikum hat nur für ca 3 Tage gewirkt dann kam es wieder.. ich hab Angst zu ersticken und bekomme dadurch auch Panikattacken :'(

...zur Frage

Zahnimplantat - Schmerzen?

Mir wird im linken Oberkiefer ein Backenzahn gezogen. Danach setzen wir hoffentlich schnell ein Implantat ein. Meine Sorge: Gibt es Schmerzen vom Ziehen bis zum fertigen Implantat. Und wie lange dauert es insgesamt vom ziehen zum Abschluss bzw Fertigstellung des Zahnimplantates? Ich bin ein Zahnarztangstpatient. DANKE!!

...zur Frage

Schlimme Schluckbeschwerden im Rahmen einer Erkältung?

Hallo ihr Lieben,

sonntag abend (28.09.) bekam ich die ersten symptome - Schnupfen, Heiserkeit und leichte Schluckbeschwerden. Dienstag abend grippostad c gegen Fieber und Schüttelfrost. Halsschmerzen sind aber immernoch da. Seit Mittwoch vormittag habe ich extreme Schluckschmerzen, die von Tag zu Tag schlimmer werden

Dienstag und Donnerstag war ich beim Hausarzt, welcher nur meinte es sei ein viraler Infekt, Hat eine gurgellösung und paracetamol verschrieben.

Paracetamol hilft gegen das Fieber aber nicht gegen die schmerzen

Kann es wirklich sein dass ich die Halsschmerzen (so schlimm) nur wegen einer Erkältung habe? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht? Wann siny eire Erkältungshalsschmerzen wieder verschwunden?

...zur Frage

Zahnersatz in Ungarn machen lassen - Kosten sparen?

Ich habe vor 5-6 Jahren mal einen Backenzahn gezogen bekommen. Nun war ich neulich beim Zahnarzt und wie ich erfahren habe, wächst der Zahn über dem gezogenen Backenzahn weil er nichts hat in das er beißt. Und das ist problematisch weil der Zahn somit irgendwann unten ankommt und ins Zahnfleisch beißt. 

Mein Zahnarzt hat mir nun gesagt, das ich zwei Optionen habe. Die erste Option wäre es, den oberen Backenzahn zu ziehen. Dies wäre aber nicht zu empfehlen, da ich ja noch jung bin und somit schon 2 (von 4) Backenzähnen verloren hätte. 

Die andere Option die ich hätte, wäre es ein Implantat einzusetzen mit einer Krone. Dazu würde der obere Backenzahn "geschliffen" werden. Nach der ganzen Prozedur hätte ich dann ein Zahnimplantat und mein rausgewachsener Zahn wäre wieder normal. Das würde um die 2500€ kosten. Dies ist für mich als Studentin natürlich eine Menge Geld. Allerdings verstehe ich die Wichtigkeit das machen zu lassen, und plane das daher zu machen.

Ich habe mich nun ein wenig im Internet durchgelesen und anscheinend reisen viele Menschen ins Ausland (Ungarn ist da ziemlich beliebt) um solche Eingriffe dort für 20-40% des deutschen Preises und anscheinend zur selben Qualität machen zu lassen. Dies wäre für mich ein Traum. Voraussetzung für mich wäre nur, dass die Qualität stimmt. Also der Zahnarzt kompetent ist.

Hat jemand Erfahrung damit oder kann mir genauere dazu sagen? Mein Zahnarzt meinte innerhalb von 6 Monaten sollte der Eingriff erfolgen, länger sollte ich nicht warten..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?