Zahnfüllung bei Minderjährigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Amalgamfüllung ist auch für Erwachsene kostenfrei.

Alernativ ist Glasionomerzement zB Ketac Molar oder Ketac Silver noch kostenfrei, ist aber nur für MIlchzähen sinnvoll oder als Aufbaufüllung bei Zähnen die überkront werden sollen oder als Abschlußfüllung nach einer Wurzelkanalbehandlung.

Eine mittelgroße Kunststoffüllung kostet ca 50€ und hält mehrere Jahre bis 10 Jahre ist aber für den Seitenzahnbereich nicht das beste Material da es mit der Zeit minimal schrumpft und somit eine Eintrittspforte für Bakterien und Speichel ist.

Achte bei Kunststoffüllungen dass der Kunststoff auch einen Keramikanteil hat (in der Praxis fragen).

Kunststofffüllungen im Frontzahnbereich sind eine Kassenleistung.

Normalerweise müssen Zahnärzte alternativ einen Füllstoff ohne Zuzahlung anbieten, wenn sie kein Amalgam mehr verwenden. Ich würde einfach bei verschiedenen Zahnärzten nachfragen, sicherlich findet sich einer darunter, weil heute zum Glück, viele Zahnärzte kein Amalgam mehr verwenden. Die Krankenkasse müsste auf Anfrage auch Auskunft darüber geben. Im Gespräch und in Überprüfung ist z. Zt. das Material EQUIA, dass wohl von der GKV als alternatives Material zugelassen wird.

Je nach Stelle im Mund zahlt die Kasse auch Kunststoff.

Hinterer Backenzahn (Kaufläche)

0

Was möchtest Du wissen?