Zahnfleischenzündung was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mach Dir einen Termin wenn Dein ZA wieder da ist so etwas ist behandlungssbedürftig, bis dahin kannst Du mit erst mal mit Chlorhexamed ( nur nach Anweisung nehmen ) spülen und gründliche Zahnpflege machen. Zahnzwischenräume reinigen ist sehr wichtig denn hier beginnt oft Karies oder Zahnfleischentzündungen, dazu holst Du Dir am besten Zahnzwischenraumbürstchen ( Tepe, orange oder pink ).
Zungenreiniger und 2 - 3x am Tag Zähne putzen.
Alles weitere steht hier:
http://www.gutefrage.net/tipp/10-zahnpflegetipps-

Mundspülung aus der Apotheke besorgen.

Curasept ADS 220 ist im Moment die neueste Entwicklung mit den wenigsten Nebenwirkungen. Chlorhexamed und Hexoral machen braune Zähne und die Geschmacksnerven sterben ab.

Einfach nach Anleitung Verwenden und weg ist deine Zahnfleischentzündung.

Karies Parodontose Mundgeruch Zungenbelag und Zahnstein Verhindert die Mundspülung Nebenbei auch noch.

http://www.zahnaerzteblatt.de/page.php?modul=HTMLPages&pid=581&page=1

Grüße

es gibt zahnfleischenzündungshämmende Tablette, die kannst du in der Apotheke kaufen- sehr hilfreich die Dinger ;D

arzneimittel die abgelaufen sind, sollte man nicht mehr nehmen. besorg dir kamillan und spül damit oder mach dir kamillentee.

Was möchtest Du wissen?