Zahnfleischentzündungn, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten



Mundspülungen mit Salbeitee ...


hat bei mir  super geholfen - seither habe ich keine Probleme mehr!


Salbei besitzt bekanntermaßen eine entzündungshemmende Wirkung und kann daher auch als ein ideales Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung zum Einsatz gelangen. Das natürliche Kraut enthält antibakterielle, ätherische Öle, die bei der Bekämpfung der Entzündung wertvolle Dienste leisten. Die Salbeiblätter sind in Drogerien oder Reformhäuser erhältlich und auch die schnelle Zubereitung des Tees bereitet keinerlei Probleme.

Anwendung
Für den perfekten Mix benötigt man einen Teelöffel Salbeiblätter, die mit einem viertel Liter kochendem Wasser übergossen werden. Im Anschluss lässt man den Tee nun abgedeckt für rund 10 Minuten lang ziehen, damit die Mischung die optimale Wirkung entfalten kann.

Nachdem der Tee mundwarm erkaltet ist, beginnt man mit der Spülung. Der Vorgang sollte mehrfach täglich wiederholt werden, wobei die gesamte Mischung aufzubrauchen ist. Bereits nach ein bis zwei Tagen sollte sich dann die gewünschte Besserung einstellen.



Quelle:  http://www.mamas-hausmittel.de/zahnfleischentzuendung/

Betupf die betroffene Stelle immer mal wieder mit Mundwasser. Wenn du keines im Hause hast, kannst du auch Kamillentee nehmen. Beide haben leicht desinfizierende Wirkung.

Ich hab die Stelle so krass geputzt damit es blutet und die ganze Bakterien raus fließen,

Da fließen keine Bakterien raus. Das Schrubben war überflüssig.

der gelbe Punkt ist immernoch da.

Deswegen solltest Du heute noch dringend zum Zahnarzt gehen. Das ist keine Entzündung des Zahnfleisches, sondern eine Entzündung, die einen Zahn betrifft. Entweder ist dies ein Abszess oder eine Fistel. Dies entsteht immer aufgrund einer Zahnwurzelentzündung.

Helfen kann Dir nur ein Zahnarzt!

Zahnarzt; oder mit Mund Spülung gurgeln. Anika hilft auch recht gut.

Probiere es mit Propolis ;)

Was möchtest Du wissen?