Zahnfleischentzündung oder Parodontis?

3 Antworten

Es könnte sich um eine lokale Entzündung des Zahnfleisches handeln.Bei einer Parodontitis-also einer Entzündung des Zahnfleisches- wären mehrere Stellen des Zahnfleisches betroffen.Deine Angst vor einem Zahnarzt kann ich verstehen, weil viele ZÄ bei der Behandlung übergriffig werden, d.H. Dinge tun, die der Patient eigentlich nicht will.Wenn Du das nächst Mal zu einem Zahnarzt gehst, mache Dir vorher klar, daß Du Kunde bist, Du also bestimmst was er darf und nicht.Sage zum Zahnarzt, daß er sich das nur einmal anschauen soll, ohne Instrumente und Dir erklären soll, um was es sich handelt und was er für eine evtl.Behandlung machen müßte.Dann entscheide Du, ob er etwas machen soll.Wenn Dir ein Zahnarzt nicht zusagt, kannst Du Dir jederzeit einen anderen suchen.

Ich versuche nun schon seit einigen Tagen dieses lästige Problem durch Zähneputzen und einer Meridol-Mundspülung loszuwerden

Das wird auf Dauer nicht klappen. 

So wie Du Dein Problem beschreibst, hast Du keine Zahnfleischentzündung, sondern ein Problem mit einem Frontzahn. 

Helfen kann Dir nur ein Zahnarzt, den Du schnellstens aufsuchen solltest. 

Ich würde dir Chlorhexamed empfehlen, ist so was wie eine Mundspülung, aber etwas konzentrierter. Oder du gehst zum Zahnarzt und lässt dich durchchecken. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?