Zahnfleischentzündung - hausmittelchen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kamille ist immer gut. Probiere es mal mit Teebaum – oder noch besser mit Manukaoel. Regelmäßig (3-4 mal pro Tag) vor allem vor dem Schlafen gehen 1- 2 Tropfen auf ein kleines Glas warmes Wasser zum Gurgeln bis alles vorbei ist. Kannst Du auch innerlich anwenden, bei Mandelentzündungen, Magenproblemen, Erkältung etc. usw. Hilft garantiert ist Nebenwirkungsfrei und ohne Probleme auf längere Zeit anwendbar. Geringe Dosierung vermeidet Reizungen. Evt. vorab mal probieren ob allergische Reaktionen auftreten (einen Tropfen auf die Oberarmhaut und ca. 15 Minuten warten) Kannst und solltest Du nur in einer Apotheke als reines Produkt kaufen. Keine Mischungen mit anderen Ölen oder Tinkturen. Im Internet wird auch viel angeboten, ist aber sehr kritisch zu betrachten, da meist überteuert und gepanscht. Dafür sind die Informationen im Internet zu Anwendung und Wirkung sehr gut beschrieben. Der Preis beträgt ca. für 5 bis 10 mml ca. 5 – 10 Euro. Ist nicht gerade billig aber dafür sehr zuverlässige als altes Hausmittel bewährt und nun gute Besserung.

Spül mal mit Listerine.

Myhrrentinktur, Apotheke brennt ein wenig ,aber hilft fast gegen alles was im Mund geschieht.

Was möchtest Du wissen?