Zahnfleischentzündung geht nicht weg :/

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schmerztabletten (z.b. iboprofen 500) wirken entzündungshemmend. Durchaus im Rahmen des Zulässigen nicht damit sparen. Außerdem viel trinken. Man kann auch mit Salzwasser spülen. Kühlen hilft gegen die Schwellung. Sobald der Zahnarzt auf hat würde ich wenn es nicht besser ist dann zu dem gehen, evtl. ist es erforderlich Antibiotika zu verschreiben. Auf jeden Fall müßte er die Sache wenn die Entzündung brenzlich wird engmaschig unter Kontrolle nehmen.

Hallo Würde nochmal zum Zahnarzt und wenn der nicht macht zu einen anderen gehen.Das hat bestimmt eine andere ursache wie du es beschreibst dann mal Gute Besserrung. l.g

Hallo. Kauf dir Odol Mundspülung und spüle mehrmals täglich.Dadurch werden Bakterien abgetötet und die Entzündung müßte zurück gehen.Du kannst auch Zimt auf die Beule streichen und kühlen. Gruß Ralf

Zuerst möchte ich mich bei Dir bedanken, weil Du mich beruhigt hast. Ich hab bei meinem 2-Jährigen Sohn ein ähnliches Problem. Der Eiter fließt nicht ab und die Schwellung wird immer größer. Wie ist es bei Dir dann weitergegangen??

Es hat sich jetzt herausgestellt, dass der Zahn entzündet war, eigentlich schon abgestorben. Jetzt ist er endliche rausgefallen und die Beschwerden sind weg.

0

Geh nochmal zum Zahnarzt, der weiss das ja nicht!

Bei mir hat der Zahnarzt mit Laser behandelt!

Das braucht oft mehr als eine Sitzung, ich musste deswegen 4 mal hin, bis es endlich gut war!

Gute Besserung! L.G.Elizza

  1. Ja

  2. Zu nem Anderen Arzt gehen! Bei ZahnFLEISCHentzündung, bohrt man keine Löcher in Zähne!

Bist du dir da sicher? Die entzündung ist da neben dem Zahn und lappt da außen schon rüber. Die meinten so könte das ablaufen aber das tut es nicht :/

0

Was möchtest Du wissen?