Zahnfleischentzündung Durch Nikotinspray?

3 Antworten

Hmm... überlege auch aktuell, das mit dem Nikotinspray zu versuchen.

Auf der Seite von Nicorette selbst, ist ja von ein paar Nebenwirkungen die Rede, die auftreten KÖNNTEN. Ich denke aber, es macht - wie bei vielen Dingen - Sinn, es einfach selbst zu versuchen und dann zu schauen... Ein Versuch ist es sicher wert, sterben wird man davon ja nicht :P

natürlich kann es das ! ich habe es Gott sei dank ohne dieses spray bzw kaugummis geschafft !:) schau dich mal im Netz um . Da wirst du einiges über dieses Spray und seine Nebenwirkungen lesen !

Ich zB habe es mit ganz normalen Kaugummis geschafft :) sind billiger und machen auch nicht auf dauer süchtig lg

Geschwollener Unterbauch?

Hallo,

ich bin 18 Jahre alt und weiblich. Ich habe seit Montag eine Art Bauchschmerzen, die sich beim bücken oder laufen verschlimmern. Nur beim liegen merkt man sie nicht. Außerdem ist mir eine starke Schwellung meines Unterbauches aufgefallen, die seit Montag nicht abklingen will. Der Schmerz ist nicht so groß, dass man in etwa weinen müsste, es ist jedoch sehr unangenehm, vergleichbar mit einem schlimmen Muskelkater. Da der Unterbauch ziemlich angeschwollen ist, mache ich mir ziemlich sorgen.. anfangs dachte ich nur, dass ich einen Blähbauch habe, allerdings ist dies unmöglich, da die "Schmerzen" seit nun 3 Tagen anhalten genau wie die Schwellung. An meine Periode kann dies auch nicht liegen, da ich sie immer ziemlich genau am ende des Monats bekomme. Auch mein Stuhlgang ist eigentlich normal, es liegt keine Verstopfung oder jegliches vor. Mein Arzt ist im Urlaub, deswegen habe ich einen Termin für Freitag, bei einem anderen Arzt bekommen. Ich mache mich bis dahin noch verrückt, besonders durch Google : Darmkrebs oder ein gelähmter Darm ! Vielleicht hatte das ja mal jemand und kann mich bis dahin etwas beruhigen! :-(

Ich bedanke mich im Voraus

...zur Frage

3 Fragen zu Chlorhexamed 0,2% Forte? (bitte weiterlesen)

So nun habe ich mir gestern, weil mich mein entzündetes Zahnfleisch nervt (das schon langsam zu bluten anfängt), Chlorhexamed 0,2% Forte beim Apotheker gekauft http://www.chlorhexamed.de/d/img/packung_forte.jpg kopieren

Auf der Packung steht "antiseptische Lösung zur Anwendung in der Mundhöhle" - hilft das auch bei Zahnfleischentzündungen?

Außerdem weiß ich nicht wie viel Chlorhexamed ich jedes mal nehmen soll? Da ist ein Fläschchen, wo eine Markierung bei 10ml gibt, soll ich also jedes mal mit 10ml Chlorhexamed mein Mund spülen?

Nun habe ich dieses Produkt 2 mal benutzt (gestern abend, und gerade eben), (es tut sich natürlich gar nichts, vom optischen her...) - weiß jemand vielleicht wie lange man das benutzen soll, damit die Zahnfleischentzündung verschwindet?

...zur Frage

Welche Hausmittel helfen bei einer Zahnfleischentzündung?

Ich habe seit wenigen Tagen Zahnschmerzen, genauer gesagt Schmerzen am Zahnfleisch. Wenn ich es richtig einschätze, habe ich an einer Stelle eine "Tasche", die Stelle beginnt leicht zu bluten und tut weh.

Welche Hausmittel helfen bei einer Zahnfleischentzündung, damit es wieder heilt?

...zur Frage

schlime Zahnfleischentzündungen... was tun?

hallo, ich habe ca. seit einem Halben jahr Zahnfleischentzündungen an der ganzen forderen Reihe meine Schneidezähne.

ich putze mir 2 mal täglich die Zähne und benutze Zahnseide nur das hilft nicht... was kann ich sonst noch tun?

...zur Frage

Eitrige Angina, Amoxicillin, Zahnfleischentzündungen und Cefurax?

Ich habe vor einigen Tagen durch das Scharlach meines Bruders eine eitrige Angina bekommen. Nachdem sich die ersten Symptome zeigten, ging ich sofort zum Arzt und bekam Amoxicillin. Dies zeigte keine Wirkung und es kamen noch eine Zahnfleischentzündung und eine entzündete Lippe hinzu. Ich ging wieder zum Arzt und bekam Cefurax verschrieben. Die Mandeln haben sich nun deutlich gebessert, nur das Zahnfleisch und die Lippe zeigen noch keine Besserung. Mittlerweile ist das Zahnfleisch an den Schneidezähnen oben, wie auch unten sehr stark entzündet, sehr angeschwollen und tut selbst im Ruhezustand weh. Ausserdem neigen meine Zähne nun dazu zu wackeln, was mir Sorgen bereitet. Die Ärztin meinte es würde sich mit den Mandeln bessern, was ich bis jetzt noch nicht bemerkt habe, im Gegenteil.

Meine Frage ist nun: Kann es sein dass es einfach noch eine Zeit braucht um zu heilen oder muss dies extra behandelt werden?

Hilft diese Sorte Antibiotika überhaupt gegen Zahnfleischentzündungen? (Die Ärztin meinte zwar, dass die Entzündungen durch die Bakterien meiner Mandeln verursacht worden sei aber sie könnte sich ja auch geirrt haben)

Ist es üblich, dass sich das Zahnfleisch bei einer Angina entzündet?

Falls sich jemand in diesem Bereich auskennt, würde ich mich auch über ein Paar Tipps für Hausmittel freuen, die das ganze etwas erträglicher machen könnten. :)

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?