Zahnfleischbluten was soll ich nur tun..?

5 Antworten

Zahnfleischbluten spricht gewöhnlich für ein entzündetes Zahnfleisch. Am Anfang ist das noch nicht gefährlich.

Besser ist es, mit einer weichen Zahnbürste gründlich zu putzen (nicht vom Blut abschrecken lassen). Und unbedingt die Zahnzwischenräume mit Zahnseide o.ä. reinigen.

Auch Mundspülungen können hilfreich sein.

Verzichtet werden sollte auf Tabak und viel Zucker.

So solltest du das Wochenende gut überstehen und am Montag kann dir dann der Arzt genaueres sagen. Empfehlenswert ist vielleicht auch eine professionelle Zahnreinigung.

Natürlich kann das Bluten auch andere Ursachen haben. Eine Entzündung ist aber das wahrscheinlichste.

Könnte dann mein Zahn rausfallen habe es ca. seit einer woche..

Also eine Mundspülung gegen zahnfleischbluten bei der apotheke holen oder?

0
@Rolzfolz

Sollte das Bluten aufgrund von Skorbut sein, kann das passieren. Skorbut gilt aber eigentlich als "ausgestorben".

Bei einer Entzündung erst im sehr späten Verlauf. Nicht innerhalb von 3 Tagen, wenn auch hygienetechnisch etwas gemacht wird.

Ist schon besser, wenn du dir eine holst. Und unbedingt auch die Zwischenräume reinigen.

1
@Rendric

Kann man Skorbut irgw an den Zähnen erkennen?

Hey habe mir nun ein Kamileetee gemacht sollte ja auch helfen oder?

außerdem habe ich hier zuhause eine Flourig Mundspülung die für frischen Atem & zahn stärken ist kann dies auch was helfen?

0
@Rolzfolz

Du brauchst dir keine Gedanken zu machen, Skorbut haben zu können. Wie gesagt, die Krankheit entsteht durch einen ganz extremen Nährstoffmangel und ist deshalb in der westlichen Welt "ausgestorben". 

Du wirst dich ausgewogen genug ernähren, um nicht an Skorbut zu erkranken. Andernfalls müsstest du dein komplettes Leben lang ausschließlich Fast Food gegessen haben.

Kamillentee wirkt enzündungshemmend. Spülen ist also durchaus hilfreich.

Beim Spülen geht es ja auch darum, Bakterien abzutöten und rauszuspülen.

0
@Rendric

Ok danke! habe gerade so eine Mundspüllung genommen füllt sich schon viel besser an... Sollte ich den Kamileetee trinken oder gurgeln?

Danke dir.. bin schon einwenig erleichtert will nicht meine Zähne verlieren

0
@Rolzfolz

Wegen dem Zahnfleischbluten besser gurgeln. Ansonsten kannst ud ihn auch trinken. Wird aber nicht so viel helfen.

0

Zahnfleischbluten ist immer ein Zeichen von einer Zahnfleischentzündung.

Die häufigste Ursache eine Zahnfleischentzündung ist eine Ansammlung von Bakterien auf der Zahnoberfläche.
Wenn diese nicht durch eine gründliche Zahnpflege regelmäßig entfernt werden, können sich die Bakterien ungehindert vermehren und zu Zahnbelag, auch am Zahnfleischrand führen. Dieser sorgt dafür, daß sich das Zahnfleisch rötet, anfängt zu bluten und sich entzündet. Zunächst solltest Du zu Deinem ZA gehen und die vorhandenen Zahnbeläge und den Zahnstein entfernen lassen. Und laß Dir genau erklären wie man die Zähne richtig putzt.
Die richtige Zahnputztechnik ist genauso wichtig, wie das regelmäßige Putzen. Du kannst selbst die Gründlichkeit Deiner Mundhygiene überprüfen, indem Du Zahnfärbetabletten benutzt. Sie machen Zahnbeläge sichtbar; erhältlich sind sie in der Apotheke oder im Drogeriemarkt. Wenn Du optimal geputzt hast, sieht Du keine Verfärbungen mehr.
Wenn Du 2x täglich die Zähne putzt und 1x am Tag die Zahnzwischenräume mit Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürsten
(Interdentalbürsten) reinigst, reicht dies im Allgemeinen vollkommen aus und Du wirst keine Probleme mehr mit dem Zahnfleisch haben.

<

p> https://youtube.com/watch?v=l44LrzgZ0yk

Besorge dir aus der Apotheke eine Mundspülung,  die gegen Zahnfleischblutungen hilft. LG

Hey habe mir nun ein Kamileetee gemacht sollte ja auch helfen oder?

außerdem habe ich hier zuhause eine Flourig Mundspülung die für frischen Atem & zahn stärken ist kann dies auch was helfen?

0
@Rolzfolz

Nein, Mundspüllösungen helfen in dem Fall nicht. Und eine Fluorid-Lösung schon gar nicht. Diese soll (angeblich) den Zahnschmelz stärken.

0
@Deichgoettin

Ich habe gute Erfahrungen mit Corsodyl Mundspülungen gemacht. 

0

Was möchtest Du wissen?