Zahnfleisch "zurück putzen"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zahnfleisch das "wächst" ist geschwollen. 2 Möglichkeiten: Entzündung durch schlechte / falsche Mundhygiene, oder Medikamente. Abhilfe: Beim Zahnarzt eine Individualprophylaxe machen lassen. Da bekommst du gezeigt wie man richtig putzt. Oder zum Arzt und Medikamente ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutet dein Zahnfleisch beim Putzen? Wenn ja , dann ist das reines Putzproblem, nimm am besten mittelharte Zahnbürste, eine gute Zahnpasta z.B. Parodontax (schmeckt am Anfang salzig) und mit kreisenden Bewegungen über Zähne und Zahnfleisch putzen.

Zusätzlich kannst du noch Chlorhexamed Mundspüllösung in der Apotheke holen und nach dem Zähne putzen mind. eine Minute spülen (wirkt erst ab einer Minute) aber auch bitte nur in Verbindung mit der Parodontax Zahnpasta, falls du andere Zahnpasta verwendest, musst du wegen bestimmten Wirkstoffen, halbe Stunde nach dem Putzen warten und dann erst spülen.

Nicht nachgeben wenn das Zahnfleisch blutet, denn mit dem Blut fließen die Backterien raus, und schon nach einer Woche wirst du deutliche Besserung merken.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich Deinen Zahnarzt oder KFO darauf an. Das ist ein reines Zahnpflegeproblem. Hat Dein KFOte Dir nicht erklärt, wie man richtig die Zähne mit einer festen Zahnspange pflegt? Hier eine Anweisung:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nur, dass zurück putzen nur bei angeschwollenem Zahnfleisch hilft. Ob es bei dir hilft weiß ich nicht. Hast du mal deinen Zahnarzt gefragt ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sara360
23.10.2016, 12:13

Nein, aber mein Kieferorthopäde sieht das ja regelmäßig und hat auch noch nichts gesagt

0

Was möchtest Du wissen?