Zahnfleisch stark entzündet was kann man tun ausser gleich zum Zahnarzt zu rennen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es hört sich leider so an als wenn die Wurzelspitze entzündet ist. Auch wenn du nicht zum Za gleich möchtest bleibt dir leider nichts anderes übrig. Meist bekommst du erst mal ein Antibiotikum um den Entzündungsherd zu entfernen, falls das jedoch nicht ausreicht sollte die Wurzelspitze gekappt werden. Mit Hausmittel kommst du leider nicht weit und machst es nur schlimmer da sich die Entzündung im Knochen nur weiter entwickelt und somit vielleicht auch andere Zähne schadet. Das sollte nun aber vermieden werden! Mfg

Mioni 30.08.2012, 00:32

Da wo das Zahnfleisch entzündet ist ist ein tot gelegter Zahn. Da ist seit ungefähr 10 Jahren kein leben mehr drinne. Die Schwellung ist direkt da wo die Narbe ist.

0
Mioni 30.08.2012, 00:33
@Mioni

Was schreibe ich da.Sorry falscher Bericht.

0

Probiers mal mit Mundspülung. Bekommt man in der Apotheke und die helfen meist gut gegen so Entzündungen im Mund. So wie sich das aber anhört würde ich trotzdem zum Arzt gehen!

GUGUs2222 29.08.2012, 20:33

Habe schon mit Meridol gespühlt, lindert einbischen.Da fällt mir ein das ich damals auch Kamistat Gel verwendet hatte.Mal schauen ob es das noch gibt dann vielleicht noch das versuchen.

0

Würde dringend den Zahnarzt empehlen, alles andere hilft nicht wirklich,

In apotheken gibt es mundspülungen, der apotheker kann dich da am besten beraten... oder wenn du 18 bist , einfach mit klaren korn spülen... (spülen nicht austrinken!)

Mundspülung. , mit Kamillentee spielen, kamistadgel hilft auch

mundspülung und alcdraufmachen

GUGUs2222 29.08.2012, 20:26

kann man cutasept nehmen zur desinfection?

0

Was möchtest Du wissen?