Zahnfleisch geschwollen aber kein blut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Zahnfleischentzündung muss nicht zwingend mit einer Blutung einher gehen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein, aber wenn es nicht nur an den Zahnhälsen, sondern komplett geschwollen ist, so KÖNNTE entweder eine äusserliche Überreizung / Verletzung, oder ein grundlegendes Problem mit einem oder mehreren Zähnen vorliegen. ( Karies / Wurzelentzündung o.ä. )

Eine kurzfristige Linderung KÖNNTE hier "Ibprofen" bewirken, welches neben schmerzstillender Wirkung auch ein wenig die Entzündungssymptome lindern kann.

Bis 400 mg Einzeldosierung pro Tablette bekommst Du es frei in der Apotheke zu kaufen. Sprich' aber vorher ausführlich mit dem Apothekenpersonal, ob Du noch andere Medikamente nimmst und / oder bekannte Allergien / Unverträglichkeiten gegen bestimmte Arzneimittel hast.

Als Hausmittel kannst Du die betroffene Stelle auch mal eine Zeit lang mit kleinen Schlucken zimmerwarmem bis kühlem Kamillentee umspülen, bis das unangenehme Gefühl / der Schmerz nachlässt.

Wie @Yalana aber bereits sagte, solltest Du Dich umgehend mal mit Deiner Krankenkasse in Verbindung setzen. Den diesbezüglichen Hinweis dieses Users / dieser Userin ergänze ich noch mit der Info, dass Du z.B. nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses einen Monat nachversichert bist.

wo wirst du versichert? viele kvs sind da sehr kulant und du kannst rückwirkend versichert werden. 

du kannst aber auch nach entzündungshemmenden hausmitteln schauen. und viel heißen tee trinken kann auch nie schaden

Bei AOK Niedersachsen. Ich werde mich mal schlau machen ob die auch rückwirkend versichern. Danke 😊

0

hast/hattest du zufälligerweise eine Erkältung und schnupfen/dicke nasen Nebenhöhlen?

Was möchtest Du wissen?