Zahnfleisch Entzünd mit 1mm großer Eiter Blase?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Haettest Du uns mal vorher gefragt. Das war mit Sicherheit Flächendesinfektionsspray, das darf nicht auf die Mundschleimhaut, das sollte man noch nicht mal zur Hautdesinfektion verwenden.

Bei Entzündungen im Mund hilft entweder Kamistad Gel, wie schon empfohlen, oder Rharbarblätterextrakt, gibt es auch in der Apotheke zu kaufen. Pyralvex heißt dieses Mittel. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von B9658
14.07.2016, 08:44

Darf ich fragen wieso das nicht an die Mundschleimhaut darf?

0

Du mußt unbedingt zum Zahnarzt gehen.
Keiner kann Dir hier sagen, warum Du diese Eiterblase hast. Meistens ist ein Zahn dafür verantwortlich.
Du solltest unbedingt die Finger davon lassen und nicht an der Blase rumdrücken oder aufstechen. Weder ein Desinfektionsmittel, noch eine Mundspülung hilft wirklich dagegen.
Ab zum Zahnarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

finger weg von der eiterblase - ab zum zahnarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sterilium??? Himmel das ist für die Hände, sowas gehört nicht in den Mund. Das kannst du nicht ernst meinen? Desinfizierende Mundspülung Chlorhexamed kannst du unterstützend nehmen. Den Rest lässt du bitte deinen Zahnarzt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du hast hatte ich auch mal. Geh in eine Apotheke und kauf Kamistad Gel und reibe es zweimal am Tag mit einem Wattestäbchen an der Betroffenen Stelle ein und nach etwa 5 Tagen ist es weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Zahnarzt, dann bekommst du eine entzündugshemmende Zahnfleischsalbe und du bist schnell fertig damit. Das kann sich ziemlich schnell verschlimmern..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir die Mundspülung von Meridol. Die hilft super gegen zahnfleischentzündung und beugt diese auch vor. Falls es nicht besser wird dann geh zum Zahnarzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit sowas lieber zum Zahnarzt, der hat die besseren Behandlungsmöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?