Zahnersatzversicherung nach defekten Zahn?

4 Antworten

Für Unfälle und die daraus resultierenden Folgen hat man eine Unfallversicherung. Entsprechend brauchst du gar keine weiteren Versicherungen für diesen einen Zahn abzuschliessen - wenn du nach dem Unfall beim Zahnarzt warst und der Zahnschaden dokumentiert ist (was er bestimmt ist), dann kann dein Zahnarzt deiner Unfallversicherung einen Kostenvoranschlag schicken für die Behandlung, die er am besten findet (inklusive Zahnersatz, falls du über 18 bist und ein Implantat in Frage kommt).

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich bin Arzt

Zahnzusatzversicherungen zahlen grundsätzlich, wie jede Krankenversicherung, nur für medizinisch notwendige Maßnahmen. Da müsstest Du mal mit Deinem Zahanrzt sprechen, aber für eine Zahnzusatzversicheruntg ist es eh zu spät denn dann wäre ja der Leistungsfall (d.h. Behandlungsbedürftigkeit) bereits eingetreten und nicht mehr versicherbar.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bleaching innen geht ja. Hab ich auch machen lassen aber das hält nicht lange da der Zahn abgestorben ist und nichtmehr versorgt wird. Du könntest ihn überkronen lassen. Das ist nicht so teuer und aufwendig wie ein Implantat. Allerdings kann ich dir auf die andere Frage leider nicht antworten

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Feinzahn soll übrigens Obere schneidezahn bedeuten. ...

0
@benson82

Alles gut den oberen Schneidezahn meintest du, also lass dir den Zahn am besten bleich Überkronen ich empfehle dir opake Presskeramik als Gerüst damit der Zahn nicht durchschimmern und obendrüber eine Keramikbeschichtung. Mir hats selber super geholfen kann ich dir weiter Empfehlen.

0
@Glitzerblitzer

Vielen Dank für den Tipp. Weißt du, welche Kosten da auf mich zukommen werden.? Ich habe eine zahnerhaltversicherug von ergo. Würde die das evtl übernehmen?

0
@benson82

Ich hätte damals insgesamt rund um die 2000 Euro zahlen müssen ( 2xKeramikkornen) , da ich aber selber im Labor gearbeitet habe habe ich sie mir selber angefertigt weshalb ich nur die ärztlichen Behandlungskosten zahlen musste, mit der ergo kenn ich mich leider nicht aus. Aber bei einem Unfall müssen sie dir den höchsten Bertrag ( den sie zahlen können) bezahlen, so hieß es bei mir und ich habe keine extra Zahnersatzversicherung.

0

Hallo,

wenn der Zahn funktioniert und behandlungsfrei ist würde ich von einem Ziehen des Zahns abraten. In meinen Augen macht es keinen Sinn einen funktionstüchtigen Zahn zu ziehen und dann durch ein teures Implantat ersetzten zu lassen – wie gesagt, wenn der Zahn in Ordnung ist.

Sollte der Zahn Probleme machen sieht es anders aus, dann kann man darüber vielleicht nachdenken.

Die einfachste Variante um den Zahn weißer zu machen wäre sicherlich ein Veneer. Ein Veneer ist einfach eine Keramikverblendschale, die man auf den Zahn aufklebt, dadurch würde das braun dann überdeckt werden.

Es gibt auch Zahnzusatzversicherungen für Veneers, hier muss in der Regel dann aber eine medizinische Notwendigkeit vorliegen, wenn die Versicherung das Veneer bezahlen soll. Will man braune Stellen verschönern handelt es sich aber um rein kosmetische Gründe und von den meisten Zahnzusatzversicherungen würde dies nicht übernommen werden.

Ich kenne aber eine sehr interessante Alternative, die einen Großteil der Kosten für das kosmetische Veneer, oder wenn es wirklich schlimm kommen sollte auch für das Implantat, bezahlten würde.

Wenn du hier weitere Informationen benötigst schreib mir bitte eine PN.

Grüße

Woher ich das weiß:Beruf – Experte für Zahnzusatzversicherung

Was möchtest Du wissen?