Zahnersatz nach Bestrahlung und anschl. kpl. UK Transplantation aufgrund eines Karzinom?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, Ein Provisorium ist eine vorübergehende Lösung . Wenn der Knochen und die Wunden sich erholt/eingeheilt sind, muss man sich Gedanken über einen endgültigen Zahnersatz machen. Wenn du mit dem Provisorium einigermaßen gut zurecht kommst, kann ich dir - je nach dem ob das Implantat miteinbezogen werden soll oder nicht- Modellgussprothese oder Covendetureprothese empfehlen.

PS: Ein Provisorium kannst du in Ausnahmefällen bis zu drei Jahre tragen , wobei du selber nach einer gewissen Zeit feststellen wirst , dass das nicht gut hält evtl. wackelt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?