Zahnersatz: Goldinlay oder Keramikinlay - was soll ich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schöner ist natürlich Keramik, haltbarer ist Gold. Normalerweise entscheidet der Zahnarzt nach dem Kriterium, wo der Zahn behandelt wird. Zähne die nicht so sichtbar sind werden mit Gold gefüllt, Vorderzähne mit Keramik.

Kommt drauf an welcher Zahn behandelt werden soll. Wenn es ein Backenzahn ist und es nicht groß auffällt würde ich Gold nehmen, schließlich ist es eine Frage was es kostet und wie haltbar das Material ist.

Meine Erfahrung ist in der Tat die, dass Gold wesentlich länger hält - bei mir nun schon seit 30 Jahren. Dagegen ging Keramik schon nach wenigen Jahren kaputt.

Auf jedenfall Keramik. Gold sieht nicht gut aus und solltest du bereits Amalgam im Mund haben wäre ein 2.Metall sehr schlecht.Ergibt Spannungsdifferenzen die sich gesundheitlich auswirken können.

Es kommt darauf an, um welche Zähne er sich handelt - wieviel "Kaudruck" auf sie ausgeübt wird. Gold hält über die Jahre gesehen mehr aus.

Wenn dann Keramikinlay, farblich den Zähnen angepasst.
Goldzähne sehen -meiner Meinung nach- nicht schön aus. Sie stören die Farbgleichheit.
Weiße Zähne sehen kräftig und gesund aus.
Golld um den Hals oder Finger -ja- , aber nicht in den Zähnen.

Was möchtest Du wissen?