Zahnersatz durch Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heutzutage geht das nach Schema F, 6 Zähne sind zu versorgen > gibt Betrag X an Zuschuss Die Krankenkasse bezuschusst alles nur leider mit geringem Anteil.

Bei den Kosten, die du hier angibst, geh ich mal davon aus, dass dein Zahnarzt dir Brücken vorgeschlagen hat.

In deinem Alter würde ich, wenn es vom Geldbeutel deiner Eltern möglich ist, keine normalen Brücken machen, sondern Implantate, allerdings relativ teuer, oder eine Marylandbrücke. Geh auf ( http://tk-dental.de/Musterarbeiten.html ), da kannst du dir ansehen, wie sowas aussieht. Die wird auf die Rückseite der Zähne "geklebt", das ist ein spezielles Einsetzverfahren. In deinem Falle würde es am 4er einen Inlayanker bedeuten und am 2er die Rückseite. Das ist sozusagen minimalinvasiv. Dabei muss am wenigsten beschliffen werden. Das ganze in Zirkon oder Emax gefertigt.

Das fragst du am besten bei deiner Krankenkasse nach. Der Zahnarzt gibt dir einen Heil - und Kostenplan über die zu erwartenden Kosten und den reichst du bei deiner Kasse ein. Die werden dir dann sagen, wie viel sie dazu geben und ob in deinem Fall mehr zu erwarten ist. Du bist anschließend nicht verpflichtet, das beim Zahnarzt machen zu lassen, was er veranschlagt hat. Du kannst auch auf etwas anderes ausweichen. Aber wende dich in erster Linie an die Kasse.

Grownie596 23.10.2012, 21:01

Ja ich weiß, Danke :-) Hatten wir auch vor aber wollt nur wissen nicht das der Gang zur Krankenkasse umsonst ist denn kann man sich das auch sparen. Aber Fragen kostet ja nichts^^

0
eierkuchenform 24.10.2012, 14:30
@Grownie596

Nein, nein, die Krankenkasse muss das immer im voraus absegnen und der Zahnarzt fängt auch erst an, wenn die Kostenzusage da ist. Aber frag doch mal bei der Kasse unverbindlich nach einer "Einzelfallentscheidung", weil das bei dir doch ein Sonderfall ist. Und wenn euer Familieneinkommen unter einem bestimmten (niedrigen) Satz liegt, zahlt die Kasse den doppelten Festzuschuß für die Regelversorgung. Die Einkommensgrenzen kannst du hier googeln, da gehts nach Familienanhörige wie viele und so, ist nicht pauschal.

0
eierkuchenform 24.10.2012, 14:32
@eierkuchenform

Die Kasse zahlt immer die "Regelversorgung". Egal was du machen läßt, das zahlen die. Wenn deine Sache jetzt ca. 1.500 Euro kostet, bekommst du den "Regelsatz", egal wie hoch deine Rechnung ist.

0

Was möchtest Du wissen?