Zahnersatz - wann muß Krankenkasse für Härteregelung zahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Normalfal erstellt für so eine Behandlung der Zahnarzt einen sog. Kostenplan. Diesen reichst Du vor der Ausführung der Behandlung bei Deiner Krankenkasse ein. Die erteilt Dir dann die Genehmigung für die Behandlung und teilt gleichzeitig mit , wieviele der Kosten die Krankenkasse für die Behandlung übernimmt . Dieses Schreiben übergibst Du dann dem Zahnarzt und er kann dann mit der Krankenkasse danach abrechen, Denn Rest mußt Du selbst bezahlen ! Aber in Deinem Fall ist da offensichtlich etwas schief gelaufen !

user735 05.07.2011, 08:36

Nein, die letzten drei Monate zählen und nicht der momentane Verdienst/Rente usw.

Habe extra 3 Monate gewartet als meine Frau kein Einkommen hatte. Mein Zahnarzt hat mir das aber vorher erklärt und ich mit der Kasse abgesprochen.

0

Es sind tatsächlich die letzten 3 Monate. Das mag zwar etwas ungerecht erscheinen, aber die Rechtsprechung ist so.

Was möchtest Du wissen?