Zahnentzündung und Eiter - hat jemand vielleicht einen Tipp?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was der Zahnarzt bei Dir gemacht hat, nennt man Wurzelbehandlung. Du kannst von Glück reden, wenn der Zahn erhalten bleibt und Dir keine weiteren Schmerzen verursacht. Also jetzt nicht rumjammern wegen des schlechten Geschmacks, ist ja nur vorübergehend. Spüle ab und zu den Mund mit Chlorhexamed aus, das ist antibakteriell und lässt (zumindest vorübergehend) den schlechten Geschmack verschwinden. Wenn Du das Antibiotikum vorschriftsmäßig einnimmst (Milchprodukte nur im Abstand von 2 STunden!!), dann dürfte sich das im Laufe des Wochenendes stark bessern. Alles Gute. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)
Der Zahnarzt hat dir eine Wurzelbehandlung gemacht, da wird der Nerv entfernt, es gespült und gereinigt und am ende wird ne Paste reingegeben, dass es die Kanäle zu macht und das Loch wieder zugeschlossen wie eine normale Füllung. Das wird in ungefähr 3-5 Sitzungen erledigt. Am besten kaufst du dir in der Apotheke ein mundwasser Namens Chlorhexamed oder in der Drogerie einfach ein Mundwasser kaufen aber es soll nicht scharf schmecken und damit einfach mal 2-3 mal am besten nach dem essen den Mund etwas ausspülen 2 Minuten im Mund lassen und dann ausspülen. Am besten auch gegen die Schwellung oder so einen dicken kamillentee kochen, schön brav die medikamente weiter nehmen und nicht mit der Zunge hin fassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist das Medikamente wie Antibiotika eine gewisse Zeit brauchen um ihre Wirkung voll zu entfalten. Ich würde sagen du kannst es aufjeden Fall mit Kamillentee spülen. Das wirkt erstens entzündungshemend und zweites ist es besser als irgendein scharfes Mundwasser. Der Geschmack wird wahrscheinlich nicht direkt weggehen. Du musst was gegen den Eiter tun damit der Geschmack verschwindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika braucht meist eine Zeit bis es richtig wirkt. Ruf doch mal in der Praxis an und frag, ob du den Mund mit irgendwas spülen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?