Zahnentzündung ohne Schmerzen?

2 Antworten

Ja da es keine Nerven mehr gibt die "weh" tun können bei einer Wurzelbehandelung wird der Nerv abgetötet, der Zahn ist dann nur noch "fassade". Gehe aber mal zum Zahnartzt der soll mal schauen kann ja ein loch im Nachbarzahn sein. Dein Zahnarzt hat dier Pyravlex verordnert ? Jedenfalls wenn du schmerzen hast gehe noch mal zum Doc.

Ich war ja bisher noch nicht beim Zahnarzt. Das Pyralvex habe ich immer daheim da ich öfters mit Zahnfleischentzündungen zu kämpfen habe. Da reicht manchmal nur ein Brötchenkrümmel aus der am Zahnfleisch vorbeiratscht und schon ist es passiert oder wenn ich beim Zähneputzen zu fest putze. Ich habe da irgendwie sehr empfindliches Zahnfleisch. ich werde heute Nachmittag ( mein ZA hat wochentags immer bis 22 Uhr geöffnet) auf jeden Fall den ZA aufsuchen. Habe echt Angst, dass sich da ein böser, eitriger Abzess gebildet hat. Hoffentlich muss nichts geschnitten werden :-(

0
@SamsaDieDritte

Wechsel man die Zahncreme gut ist die von aldi Süd Friscodent Sensitive und die mit "gold" die ist speziell für freiliegende Zahnhälse. Die Bürste auf weich wechseln und die Zahnbürste am Ende nur festhalten und nicht fest aufdrücken und nicht auf der stelle putzen Gut ist gegen entzündung Clorhexamet das schmerk aber auch stark nach Clor.

0

Du pflegst deine Zähne gut und das ist schon mal viel wert. Mit der Schwellung gibt es aber nur einen Weg: Unbedingt zum Zahnarzt. Der wird dir dann auch genau sagen, was Sache ist.

Grundsätzlich kann es sein, dass bei einer Wurzelbehandlung nicht genug gespült wurde oder ein Nebenkanal nicht entdeckt wurde und dann dort Bakterien sich vermehren. Das führt normalerweise aber nicht zu so krassen Schwellungen.

Zahnschmerzen nach Amalgam Füllung

Hallo, am Mittwoch wurden meine oberen Backenzähne gebohrt und mit Amalgam gefüllt. Seit dem habe ich sehr starke Schmerzen und komme nur mit 3x Täglich 800mg Ibuprofen zurecht. Mein Zahnarzt meint da müsste eine Wurzelbehandlung gemacht werden wenn der schmerz nicht nachlässt. Ich habe 3 Tage (bis Freitag) lang eine Heilanasthäsie gespritzt bekommen und meine Backe ist schon am ersten Tag nach dem gebohrt wurde angeschwollen. Mittlerweile hat die Schwellung abgenommen, aber ich fühle trotzdem noch ein Knoten in der Backe. Bei Berührung tut das höllisch weh, vor allem wenn ich mit der Zahnbürste dran komme oder auf der Backe liege. Der Zahnarzt hat die Schmerzempfindlichkeit überprüft, aber ich bekomme keine Schmerzen wenn er auf die Zähne klopft. Wärme und Kälteempfindlich ist der Zahn aber sehr! Ist wirklich der Nerv betroffen, oder ist das eher die Backe/das Zahnfleisch bzw. die Stichstellen?

...zur Frage

Wurzelbehandlung und andere Probleme?

hi Leute. Vor zwei Tagen habe ich bemerkt, wie mein linker, oberer Schneidezahn schlagartig extrem Wärmeempfindlich wurde. Soweit ich bisher recherchieren konnte, spricht alles dafür, dass ich an diesem Zahn eine Wurzelbehandlung brauche. Ich habe bis auf eine sehr kleine kariöse Stelle an einem meiner Weisheitszähne keine Zahnprobleme und der betreffende Schneidezahn sieht für mein Laienauge total top aus. Hilft mir aber ja alles nichts... kann es sein, dass sich der Zahnnerv einfach so entzündet oder kann es mit der kariösen Stelle am Weisheitszahn zusammenhängen (weit entfernt von einem Loch und ich wollte das eigentlich erst bei dem nächsten regulären Zahnarzttermin beheben lassen).

Meine eigentlichen Fragen sind: 1. Ist eine Wurzelbehandlung ein Eingriff, den der Zahnarzt einfach so spontan machen kann, oder brauche ich dazu (normalerweise) einen extra Termin? 2. Ist es immer so, dass der Zahn dunkel wird? Ich fände das katastrophal, da ich recht weiße Zähne habe und gerade bei einem Frontzahn ist das schlimm! (ich weiß, dass man internes Bleaching machen kann.... trotzdem würde mich interessieren, wie lange es in etwa dauert, bis der Zahn sichtbar dunkler wird) 3. Ist es üblich, dass sowas schlagartig passiert? Am Morgen desselbigen Tages konnte ich noch ganz normal Kaffee trinken, mittags dann bin ich vor Schmerz fast gestorben (beim Kaffeetrinken) 4. Bei mir sind alle vier Weisheitszähne seit langem rausgewachsen (ich bin 27 Jahre alt). Soweit ich das selbst beurteilen kann, haben die auch alle eine gewisse Kaufunktion, wenn auch auf der einen Seite eher dürftig, weil der eine untere Weisheitszahn relativ schief im Kiefer sitzt. Ich hätte nichts dagegen, wenn er mir den einen oder auch mehrere Weisheitszähne zieht, da bisher immer nur diese Kariesanfällig waren. Meine Frage also: Kann so eine Weisheitszahn-OP auch spontan von einem ZA durchgeführt werden? Oder brauche ich da auch einen extra-Termin.

Bezüglich der (wahrscheinlichen) Wurzelsache, habe ich mir für diesen Freitag schon einen Termin geben lassen.... hab auch kurz geschildet, was mein Anliegen ist, aber nur, damit ich recht früh einen Termin bekomme. Ansonsten kann die Empfangsdame damit natürlich wenig anfangen.

...zur Frage

Dicke Backe vom Zahn?

Hallo ich war am Mittwoch beim Zahnarzt,weil meine Backe dick und teilweise hart war. Er sagt das kommt von einer Entzündung von einem Zahn,der mir Ende des Monats vom Kieferchirurgen gezogen werden soll. Ich habe jetzt Amoxicillin 1000 bekommen und habe heute die 7. Tablette genommen. Die Schwellung ist vielleicht ein bisschen besser geworden,ist so eine Art Druckgefühl. Nach erneuter Rücksprache heute beim Arzt,sagte er ich soll bis Montag abwarten und mich dann nochmal melden. Ich hatte Ihnen gefragt,ob man die dicke Backe nicht aufschneiden könnte,damit der Eiter abfliessen kann,aber möchte wie gesagt warten.

Wie lange kann es denn dauern bis das Antibiotika anschlägt und die Schwellung zurück geht?

...zur Frage

nach wurzelbehandlung dicke backe

Hallo,

ich habe gestern eine Wurzelbehandlung bekommen.Die Wurzel war vereitert und wurde aufgebohrt. Ein Schwellung im gesicht hatte ich auch.Heute kann ich auf die Wurzel von aussen draufdrücken und es tut nicht mehr weh,ich merke es zwar noch aber ich denke das dies normal ist. Leider ist meine Backe hatte morgen angeschwollen,die Schwellung hat sich verlagert also ist in den Backen gezogen.Vorher war die Oberlippe geschwollen. Der aufgebohrte Zahn wurde nit einem Medikament gefüllt und mit watte verschlossen.

Ist das mit der dicken Backe erstmal normal.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?