Zahnarztbehandlung : Spritze , Zahn aufbohren ; Nerv rausnehmen- WER Hat das schon durchgemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Kristin.

Was gemacht wird nennt sich Wurzelbehandlung. Schlimmer Begriff, ich weiß. Wenn man aber nicht ewig wartet bis sich Eiter bildet oder man eine dicke Backe bekommt ist es wirklich halb so wild.Wenn du eine Anästhesie bekommst (Spritze) merkst du keinen Schmerz, wenn nix entzündet ist.Wenn der Nerv schon etwas "genervt" ist :-) kann es sein, dass du an der Wurzelspitze kurz bisschen merkst. Aber auch halb so wild. Es wird erstmal ein Medikament eingegeben zur Beruhigung und Desinfektion des Wurzelkanals und provisorisch verschlossen. Du wirst einen 2. und evtl. 3. Termin bekommen nach jeweils ca. 1-2 Wochen. Bei der 2. und 3. Behandlung braucht man normal nicht mal eine Spritze. Wenn du aber Angst hast, lass dir lieber eine geben. Dann ist man einfach ruhiger und entpannter.Konnte ich dir helfen?

dieKristin 12.07.2011, 23:00

Ja, vielen Dank. Also tut es nicht weh ?

0
Zahnfee444 18.07.2011, 21:06
@dieKristin

Wenn du wartest, bis dir der Zahn Schmerzen bereitet und dich ERST DANN beim Zahnarzt behandeln lässt - TUT ES WEH. Wenn der Zahn rechtzeitig behandelt wird, bekommst du eine örtliche Betäubung und hast keine Schmerzen, merkst aber, dass etwas gemacht wird (vibrieren, Druck).

0

Meine Schwester. Sie meinte das tut nur bisschen weh.

dieKristin 16.06.2011, 16:40

hat sie auch eine Betäubungsspritze bekommen ??vielen dank!

0

Was möchtest Du wissen?