Zahnarzt zieht falschen Zahn

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

War das fälschlich gezogene Zahn wenigstens auch ein Milchzahn? Oder schon ein Zweiter?

Sorry bin so aufgebracht das ich nicht schrieb das es schon ein gesunder zweiter Zahn war.

0
@Sanodo

Das macht das ganze nur noch viel schlimmer :(

Ich kann dir nur sagen, dass eine Klage gegen einen Zahnarzt nahezu aussichtslos ist. Wir hatten den Fall, dass ein Gebiss absoluter Pfusch war und Zähne sinnlos gezogen wurden (war aber auch bei einer Frau um die 55). Der Zahnarzt wurde verklagt, die Frau musste vor den Zahnärztlichen Ausschuss und die Klage wurde abgeschmettert. Ende vom Lied war, dass die Frau ca. 15kg abgenommen hat bis zu einem BMI von 18 (was in dem Alter bedenklich ist) und einige ungute gesundheitliche Folgen entstanden sind.

Das ist richtig traurig und tut mir echt total leid für euch, ich hoffe, dass der Zahn wieder anwächst. Sowas muss ein Zahnarzt doch merken, wenn er den Auftrag kriegt einen Milchzahn zu ziehen..

0
@Grile

Ich muß ja und will auch Klage wer weis was auf uns und später auf meine Tochter noch alles an Zahnbehandlung zukommt.

0
@Sanodo

Ich wünsch dir ganz viel Kraft, dass ihre das alle miteinander durchsteht. Zeigt es den Leuten, ich hoffe, dass ihr es schafft.

0

Wenn ihr private Rechtschutzversicherung habt wäre das der richtige Zeitpunkt um diese in Anspruch zu nehmen.

Zum Glück ein Milchzahn !!!!!! Ja ich würde ihn schonmal fragen wie er das entschädigen will, weil es geht ja hier auch um Schmerzen unnötige Behandlungen für deine Tochter usw. ich würde mir da eine "Art" Schmerzensgeld zahlen lassen !! Schau mal wie er reagiert !

Besseren Rat als der vom Zahnarzt wirst Du hier ganz sicher nicht finden.

Da kann man nur den Kopf schütteln. Wenn ihr dem Arzt schaden wollt schickt die story an Bild.de

Er soll anrufen, und für euch entschuldigen

Was möchtest Du wissen?