Zahnarzt, Wurzeln Ziehen.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Es wird ja betäubt. es ist nur ein unangenehmer Druck., Aber aushaltbar. Habe ich grad vor zwei Wochen durch. Du wirst das schaffen.

Die Spritzen sind das einzige, obwohl man die selbst nicht spürt. Dein Mund wird sich danach noch ca. 30 Minuten komisch anfühlen und dann ist alles gut. Man spürt natürlich das der weg ist, aber der Mund gewöhnt sich Recht schnell dran.

Ich gehe mal davon aus, dass du deinem ZA gesagt hast, dass du schwanger bist. Weil ja die Betäubung ja auch über deinen Körper und somit auch über das Kind mit abgebaut wird.

Aber mehr als einen druck wirst du dann nicht spüren. Ich habe eigentlich meistens eher das Problem, dass ich nach 2 tagen die Einstichstelle der Betäubungsnadel immer noch spüre :))

lg

Hallo :) Nein, ich bin nicht mehr schwanger. Die Schwangerschaft Ost bereits 7 Monate her :)

0
@GlamourLady1996

Das konnte ich so aus der Frage nicht Rauslesen, das das Kind schon da ist.

Für mich hörte es sich an wie : Schwanger und Zähne ziehen. :))

0

Du bekommst doch Spritzen. Sobald du doch was merkt, sofort sagen, dann legt der Doc nach. Nicht so schlimm.

nö ich gehe täglich zum Zahn Artzt und er betäubt deinen Zhanfleich erstmal damit du keinen schmerzen fühlst, das rest macht er dir dann so ohne das du was mit bekommst :D

Weh tut es beim Zahnarzt nur in 2 Momenten:

Beim Einstich der Betäubungsspritze (ein wenig weh).

Beim Zahlen der Rechnung (sehr, sehr weh).Da Du vermutlich Kassenpatientin bist, bleibt Dir das zweite Schmerzerlebnis erspart.

Was möchtest Du wissen?