Zahnarzt verklagen wegen Amalgam

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

nicht über die Risiken aufgeklärt hat

Was schlicht daran liegt, dass es keine relevanten Studien über Risiken bei Amalgam gibt.

Lediglich Empfehlungen für Nierenpatienten (Dialyse), Schwangeren, darauf sicherheitshalber zu verzichten.

ch muss das Zeug jetzt wieder rausbekommen was Geld und Nerven kostet.

Das kannst du sicherheitshalber machen, aber auf deine Kosten.

Und auch wenn hier das Gegenteil behauptet wird: die GKV (gesetzliche Krankenkassen) zahlen nur den Amalgamkostenteil, für Kunststoffüllungen zahlt man immer zu.

Ausnahmen: Risikopatienten oder im sichtbaren Frontbereich sind sie zuzahlungsfrei, aber i. d. R. (Backenzahn) eben zuzahlungspflichtig.

Momentan ist Amalgam wohl leider noch die Standardfüllung für Kassenpatienten :(

Insofern hat dein Zahnarzt keinen Fehler gemacht und eine Klage deinerseits hat wohl wenig Aussicht auf erfolg.

In 2 Jahren werden diese Füllungen vielleicht verboten http://www.dental-tribune.com/articles/content/id/456

Klagen kannst du vergessen! Man wird vor einer Füllung gefragt, welches Material man möchte. Wenn du nicht bereit warst Zuzahlung für Kunststoff zu tragen dein Problem!

rollerueckwaert 23.10.2011, 01:00

Genau darum gehts! Hätte er gesagt: krebs Oder kunststoff, hätte ich bezahlt! Darum bin ich auch so wütend!

0
charleen77 23.10.2011, 09:33
@rollerueckwaert

Rraucher wissen auch daß das Rauchen krebserregend ist und qualmen trotzdem wie die Schlote und wenn der Lungenkrebs da ist ist auch das Geheule groß.. Kein Zahnarzt sagt Krebserregend oder die Kunststofffüllung die beim aushärten einen Randspalt bekommen kann und es bei unzureichender Muhygiene zu neuen Karies kommen kann.

0

hallo,

das Amlagam (also das Quecksilber) ist beim legen und entfernen der Füllung etwas bedenklich und ansonsten wenn es mal drin ist macht es den meisten Leuten keinerlei Beschwerden. Es ist trotz seinem gesundheitlichen Ruf noch der beste Werkstoff d.h. man kann es an Stellen anbringen wo man man es nicht gut trocken halten kann z.B. am Zahnfleischsaum und die Haltbarkeit geht bis über 30 Jahre das schafft keine andre Füllung.. Außerdem hat er Dir ja die Wahl gelassen...Du hast das Kassenmodell Amalgam gewollt und nicht weiter nachgefragt. Das Amalgam keinen guten Ruf hat ist allseits bekannt und Du Träumerle bist durch ne Doku erst drauf gekommen ?? Ich glaube ehrlich gesagt nicht daß Du eine Chance hast aber kannst Dich ja gerne mal beim Anwalt erkundigen. Außerdem ist das Kassenmodell Amalgam noch nicht verboten und solange macht er das. Eine Kunststofffüllung kostet bis zu 100 Euro. Dir scheint es ja scheiß egal zu sein was in Deine Zähne kommt selbst wenn er nur gefragt hat ob du weiße oder schwarze Füllung willst hast Du die häßlichere Variante gewählt und auf das ästhetische verzichtet. Im Endeffekt ist es schwer nachzuforschen wie das Gespräch abgelaufen ist. Wenn der Patient bei uns auf dem Behandlungsstuhl liegt und aufgeklärt wird fragt er oft an der Anmeldung wieder nach die von dem Gespräch ja nichts mnitbekommen hat. Da sind die Faktoren Angst und Unsicherheit dabei wo der Patient auch gerne mal was verwechselt oder vergißt. Also viel Glück bei der Anklage und such DIr am besten gleich einen neuen ZA ..zum jetzigen hast jetzt eh kein Vertrauen mehr. Außerdem würde mich interessieren wie alt du bist....

kuhschubser 27.10.2011, 16:51

Bester Kommentar hier.

0

Du schreibst hier Giftmüll! Das Amalgam ist, solange es schön eingebaut ist, nicht giftig und nicht krebserregend. Verklage den Zahnarzt, dann bekommst Du die Bestätigung für meine Aussage auch vom Gericht...

rollerueckwaert 23.10.2011, 01:04

Naiver unsinn! Wurde tausendmal belegt das das quecksilber mit der Zeit aus der Füllung entweicht und im körper landet. In schweden ist quecksilber überall verboten, auch in Lampen

0

Lass das drin. Da passiert nichts.

erklagen kannst du deinen Zahnarzt nicht, da Amalgam noch immer der Standard ist. Krank wirst du nur, von den Gedanken, die du dir darüber machst...

An der Klage wirste dir wohl die gefüllten Zähne ausbeißen !

Verklagen...kannste nicht...das geht allen so, die dasselbe Problem haben....Welchen Stoff soll er denn deiner meinung nach reinfüllen?

Moltobene 23.10.2011, 00:51

Kunststofffüllung ist heute die Regel

0
charleen77 23.10.2011, 09:38
@Moltobene

die Regel bestätigt die Ausnahme, daß man Amalgam noch legt da es die Kasse zahlt (will ja auch niemand was zu zahlen) . Es gibt Glasionomerfüllungen (zahlt die Kasse) die halten nicht so lange und wenn man alle 2-3 Jahre alles rausbohren muß verliert man immer wieder Zahnsubstanz und der Zahn wird immer weniger und kleiner... http://www.pan-zahnheilkunde.de/zement_fuellung

0

Iss weniger Fast-Food anstatt dich auf sowas aufzuregen.

Da ist nur seeeeeehhhhhhhrr wenig drinne!

Ausserdem müsstest du Geld bezahlen für die schönen weißen füllung.

Moltobene 23.10.2011, 00:51

es gibt auch in der Regelversorgung Kunststofffüllungen die keine Zuzahlung kosten

0

Was möchtest Du wissen?