Zahnarzt sagt das zu mir! Wie soll ich damit klarkommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also: wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das alles so stimmt, wie der Arzt sagt, dann geh erstmal zu einem anderen Zahnarzt und hol Dir eine zweite Meinung ein.

Solltest Du tatsächlich so schlechte Zähne haben, macht eine Zahnzusatzversicherung auf jeden Fall Sinn. Ich habe eine für 6 Euro monatlich, weil ich ebenfalls sehr anfällige Zähne habe und mit einigen Problemen rechnen muss und schon einige Probleme hatte. Ich habe bisher eine Krone und die machen wesentlich weniger Probleme als ein Zahn, der ständig repariert werden muss.

1.) du weisst schon länger, dass deine Zähne nicht gesund sind, Alle mit >Füllung und wurzelbehandelt, eigentlich solltest du nicht aus allen Wolken fallen. 2.) Momentan will der ZA ja noch gar nichts mit dir machen, er hat dir nur gesagt, dass er an deiner Stelle eine Versicherung abschließen würde. 3) solltest du deine Zähne weiter gut pflegen, kann das durchaus auch gut gehen und dann muss auch nicht sein, dass ALLE Zähne gleichzeitig kaputt gehen. 4) Kronen sind nicht schlimm, aber leider in der Tat teuer. 5) FALLS der ZA dir neue Kronen verpassen will (was er ja noch gar nicht vorhat), steht es dir frei, eine zweite Meinung zu holen 5) Frage deinen ZA konkret danach, was DU tun kannst. Ich würde mir z.B. eine teure und gute Schallzahnbürste kaufen, eine gute Munddusche, dass du da wenigstens für dich das optimale erreichst.  6) erkudnige dich bei deiner Krankenkasse, ob sie evt. mit einer Versicherung zusammenarbeitet, die sowas anbietet. Ein winziges billiger ist diese dann schon. Ich würde an deiner Stelle eine abschließen, aber nicht irgendwo. Erkundige dich, welche gut ist.

Ich habe auch eine Zahn Zusatzversicherung, kann ich dir nur empfehlen! Außerdem nicht teuer 7€ im Monat und du bekommst sehr viel ersetzt! Manche haben einfach von Natur aus schlechte Zähne!

Ich vermute dein Zahnarzt wird das aufgrund der Größe und des Zustands der Füllungen gesagt hat. Ich bin in einer ähnlichen Situation. Mein früherer Zahnarzt hat großzügig gebohrt, sprich auch bei kleinen Stellen Karies riesige Füllungen eingesetzt. Die halten nun mal nicht ewig, einfach des Materials wegen. Und wenn die Füllungen zu groß sind, kann man sie nicht neu machen, weil zu wenig Zahn dafür übrig ist. So war es bei mir. Mein Zahnarzt sagte auch bei jedem Termin "Noch sind die Füllungen ok, aber in ein paar Jahren werden Kronen auf Sie zu kommen." Und so kam es tatsächlich. Es betraf bei mir 4 Zähne und ich bekam Teilkronen. Mit "fake Zähnen" so wie du das nennst kann man es aber nicht beschreiben. Bei einer Füllung ist eben ein Loch hinein gebohrt worden und bei einer Krone kommt eine Art neue Oberfläche drauf. Mit hat es geholfen mir zu verdeutlichen, dass eine Krone letztendlich nix anderes als eine große Füllung ist, nur anders gesetzt. Abnehmen kann man da nix. Meine Kronen sind weiß, also exakt in Farbe der Zähne, da erkennt man gar nix! Es ist wirklich nicht so schlimm!!

Folge dem Rat deines Zahnarztes!

Was möchtest Du wissen?