Zahnarzt Rech.2013 strittig bei der GKV und der KZV gemeldet. Bis heute keine Einigung stattdessen schickt er Betrugsanzeige wie kann ich mich wehren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du solltest in aller Ruhe die Massnahmen ergreifen, die jetzt anstehen. Das Gericht will ja anscheinend erstmal eine schriftliche Stellungnahme von dir. Die solltest du abgeben, so wie hier beschrieben, einen Anwalt brauchst du dafuer nicht.

Keinesfalls solltest du zahlen. Von einer Gegenanzeige wuerde ich erstmal absehen und warten, wie der Streit um die Rechnungen ausgeht. Ich vermute mal, dass das Gericht bei dieser Sachlage die Angelegenheit gar nicht weiter verfolgt.

Der Zahnarzt muesste wegen der Zahlung eine Zivilklage gegen dich einreichen, normalerweise beginnend mit einem Mahnbescheid. Erst dann sollte man ueber die Einschaltung eines Anwalts oder eine Gegenanzeige nachdenken.

Sehr bedauerlich, dass es unter den Zahnaerzten doch eine Menge schwarzer Schafe gibt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?