Zahnarzt ohne Beschwerden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

aber die hatten keinen industriezucker

Vorsorgeuntersuchung. Davon schon gehört? Bevor du irgendwann vor Schmerzen die Wand hochgehst solltest du in regelmäßigen Abständen zum Zahnarzt gehen um Erkrankungen der Zähne etc. vorzubeugen.

Die haben auch nicht wirklich lange gelebt ;D. Jedoch pfelgten auch diese ihre Zähne mit Z.b. Bambus usw...

Du solltest hingehen, sonst wirst du es bereuen, denn wenn beschwerden da sind, besteht ein Schaden.

Sowas nennt man vorbeugen. :D

prophylaxe, zahnsteinentfernung und polieren wirst du wohl kaum selber hinkriegen:) ganz zu schweigen von löchern wegmachen....

andiyoung 24.08.2012, 11:47

Naja, aber ich habe wirklich null Beschwerden, putze jeden Tag gewissenhaft Zähne und achte auch sonst auf Mundhygiene. Vor 50 Jahren hats das auch noch nicht gegeben, dass man wegen jedem sch*** zum Zahnarzt rennt, und die Menschen von damals habens auch überlebt

0
Zahnfee86 24.08.2012, 20:37
@andiyoung

Naja als überlebt, würde ich das nicht nennen. Da früher die Menschen auch an den Entzündungen gestorben sind. Mal abgesehen davon das auch heute noch ein erhöhtes Herzinfaktrisiko besteht bei Entzündungen im Mund! Oder was bei Frauen weniger schön ist eine Fehlgeburt oder Frühgeburt zu erleiden nur weil man der Meinung ist man müsste nicht zum Za !

0

Was möchtest Du wissen?