Zahnarzt oder Kieferortopede?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geh auf jeden fall zum kieferorthopaede! Ich hatte zweimal eine lose zahnspange beim Zahnarzt und das Ergebnis war das die zähne jedesmal wieder in der alten Stellung waren :'( (nach 2 Monaten) dann meinte meine mum woe gehen jz doch mal lieber zum kieferorthopaede. Ich bin super zufrieden. Ich hatte die komplett falsche Diagnose beim Zahnarzt bekommen. Dann hatte ich seit dem 7. 3.13 beim kieferorthopaede n doe lose Spange. Und dann kam schon am 10. 10.13 die feste. Jetzt bekommer icb sie vor den Ferien noch raus, :) dann dann eine dünnen draht dahinter das die Zähne so bleiben. Goffe ich konnte dir helfen :-)

Ich hatte jetzt seit 3 Jahren eine lose Zahnspange und die Zähne sind noch immer schief und haben Lücken, danke für deine Antwort

0

Also ich würde eher zum Kieferortopeden gehen wenn es um eine Zahnspange geht. Ich wie? es ist ein bisschen teuer aber es ist besser zum Kieferorthopeden zu gehen. Also auch viele Freunde von mir und auch mein Bruder sind wegen ihrer Zahnspangen zum Kieferorthopeden gegangen. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Der Kieferorthopäde macht das im Normalfall. Ein Zahnarzt wird dich eher zum Kieferorthopäden schicken, zumindest war das bei mir so

ok gut, danke :-)

0

Es gibt Zahnärzte die auch Kieferorthopädie machen, aber die meisten Zahnärzte überweisen dich zu einem Kieferorthopäden.

wenn du zum zahnarzt gehst und der dir sagt du brauchst eine zahnspange, dann zahlt das im normalfall die versicherung.aber wenn du keine brauchst (vom zahnarzt aus) und du willst nur eine, weil du krumme zähne hast, dann musst du es selbst zahlen!

Nein, du solltest zum kieferorthopäden

Genau, so schreibt man den ^^ Hoppala und danke

0

Was möchtest Du wissen?