Zahnarzt kosten, massiver "zahnunfall"?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das alles wird dir dein Zahnarzt sagen können.

Da gibt es so viele Variablen, dass eine Prognose vollkommen unmöglich ist.

Was für ein Unfall war das? Gab es einen Unfallgegner? Wenn ja, dann darf er die Kosten tragen bzw. seine Versicherung

du gehst zum Zahnarzt, dieser stellt einen Kosten und Heilungsplan, dieser geht zur Krankenkasse und diese teilt dir mit, wie viel sie von den Kosten übernimmt.

Welche Kosten deine Kasse übernimmt, und was du selbst tragen musst, wird dir im Heil- und Kostenplan mitgeteilt, den deine Kasse erstellt, nachdem dein Zahnarzt seine Behandlungspläne eingeschickt hat.

Unfälle gehen eigentlich auf die Unfallversicherung

und wenn du keine hast? Na wer zahlt dann? Die Krankenkasse anteilig oder?

0
@uwe4830

Wenn du Pech hast zahlen die nix außer dem was du auch ohne Unfall gemacht bekommen würdest

0
@uwe4830

Die KK zahlt den Festzuschuss für die notwendige Versorgung auf jeden Fall, auch bei einem Unfall. Falls es einen Schuldigen gibt, muss dessen Versicherung einspringen.

Wie hoch der Zuschuss der KK ist, richtet sich nach der Art der Versorgung und deinem Bonusverhalten (bei geringem Einkommen greift evtl. die sogenannte Härtefallregelung). Dazu wird vom ZA ein Heil- und Kostenplan aufgestellt und der Zuschuss von der KK bewilligt.

0
@okieh56

Und wenn es keinen Schuldigen gibt weil du selbst auf den Mund gefallen bist?

0

Was möchtest Du wissen?