Zahnarzt Kontrolluntersuchung: 10 Euro Praxisgebühr?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Vorsorgeuntersuchung musst du die Praxisgebühr NICHT zahlen. Dazu zählt: Die Kontrolle der Zähne, Zahnsteinentfernung und Röntgenaufnahmen.

Die Kontrolle der Zähne kann zwei Mal im Jahr zulasten der Krankenkasse abgerechnet werden. Dabei gilt: einmal in einem Kalenderhalbjahr und dazwischen müssen mindestens 4 Monate liegen (z.B geht man im Februar zur Kontrolle und dann nochmal im August). Den Zahnstein kann man einmal im Jahr zulasten der Krankenkasse abrechnen.

Alles was dann noch anfällt wie z.B Füllungen, Rezepte, Polieren....blablabla.. gehört dann nichtmehr zur Vorsorgeuntersuchen und es fallen 10 Euro Praxisgebühr an.

Als du das eine Mal die Praxisgebühr zahlen musstest, warst du da eventuell auch nur wegen einer Beratung da? Denn für die "Beratung" muss man ebenfalls Praxisgebühr zahlen ;-) Oder es waren eben diese 4 Monate Abstand nicht gegeben und die Praxis konnte noch keine Vorsorgeuntersuchung abrechnen. LG!

Danke fürs Sternchen ;-)

0

Für die reine Vorsorgeuntersuchung einschließlich Entfernung von Zahnstein fällt die Praxisgebühr nicht an, wenn die Untersuchung nur ein Mal im Jahr durchgeführt wird. Bei der Anmeldung sind zunächst die 10 € zu zahlen, weil ja nicht sicher ist, ob noch zusätzliche Arbeiten anfallen. Wenn nicht, erhält man die 10 € hinterher zurück. Noch ein Hinweis: Die Praxisgebühr bleibt nicht bei den Ärzen/Zahnärzten. Die kassieren die Beträge und leiten sie an die Krankenkassen weiter. Die Vorsorgeuntersuchungen sind auch im Interesse der Krankenkassen, um mögliche teure Folgemaßnahmen hinauszuschieben. Deshalb entfällt auch die Praxisgebühr.

Die Praxisgebühr wird nicht an die Krankenkassen weitergeleitet. Die Praxisgebühr bleibt bei den Ärzten oder Zahnärzten. Es ist quasi ein Voschuss auf die Honorarabrechnung für das Quartal. Die Krankenkassen werden durch die Praxisgebühr finanziell entlastet (aber sie sehen das Geld real nicht - auch nicht auf dem Bankkonto der Krankenkassen).

0
@RHWWW

Wie der Zahlungsweg abläuft, spielt eigentlich keine Rolle. Jedenfalls ist die Praxisgebühr keine zusätzlicheEinnahme für Ärzte und Zagnärzte.

0
@Helmuthk

Jedenfalls ist die Praxisgebühr keine zusätzliche Einnahme für Ärzte und Zahnärzte.

Bei dieser Formulierung sind wir einer Meinung!

0

wenn ihr für das quatal einmal 10 euro bezahlt habt und einen termin in anspruch genommen habt müsst ihr für den rest des quatals beim zahnarzt natürlich keine 10 euro mehr zahlen....fängt ein neues quatal an sind wieder 10 euro fällig

Was möchtest Du wissen?