Zahnarzt hat Fehler gemacht - Verletzung unter der Zunge, Schmerzensgeld?

3 Antworten

die Ärztin hat einen Fehler gemacht, was natürlich nicht passieren sollte. Aber so etwas kann vorkommen. Du kannst dafür bestimmt Schmerzensgeld einklagen, am besten über einen Anwalt. Aber es stellt sich immer noch die Frage, ob sich das wirklich auszahlt..die Wunde ist klein und wird ja recht schnell verheilen. Ich denke nicht, dass es das wert ist deshalb elendslange Gerichtstermine, Bürokratie und im schlechesten Fall auch noch Anwalts- und Verfahrenskosten auf sich zu nehmen.

Das kann zwar passieren, sollte aber nicht. Auf jeden Fall ist das ein ärztlicher Kunstfehler und du könntest Schmerzensgeld verlangen. Wenn du aber die laufende Behandlung auch dort fortsetzen willst solltest du mit einer Forderung warten bis du fertig bist. ;-)

Wo gehobelt wird, fallen Späne...

Auch ein zahnarzt kann mal einen Fehler machen und er hat ihn doch so klein wie möglich gehalten, weil er Dich gleich weggefahren hat.

Soll ich die Ärztin auf Schmerzensgeld verklagen?

Mir ist heute echt der Hammer passiert! Beim Bohren ist meine neue Zahnärztin, bei der ich heute das erste Mal war, mit dem Bohrer abgerutscht und hat bei mir damit eine stark blutende Wunde seitlich der Zunge verursacht, die sehr tief und so groß wie ein 1Cent-Stück ist! Sie hats ziemlich heruntergespielt und weils mir danach so schlecht ging und mir das Blut im Mund zusammenlief, war ich beim Hausarzt. Hab Schmerzmittel und ne Mundspüllösung bekommen und morgen soll es sich der Kieferchirurg ansehen. Hausarzt meinte, es sei ganz schön heftig. Habe starke Schmerzen, Beschwerden beim Schlucken und Sprechen, vor allem auch beim Essen. Das kann und will ich so nicht einfach hinnehmen und die unerfahrene Zahnärztin auf Schmerzensgeld verklagen. Was meint ihr dazu? Klar sitzen die Ärzte oft am längeren Hebel, aber ich würde es gerne darauf ankommen lassen....

...zur Frage

lippe beim zahnarzt verbrannt

hallo ihr lieben,

am montag war ich beim zahnarzt, bzw. kieferchirurgen, um mir einen wurzelrest entfernen zu lassen. ich bekam eine betäubung und durch einen fehler der helferin wurde meine unterlippe von innen verbrannt. ich habe immer noch schmerzen und schwierigkeiten beim essen.

jetzt meine frage: habe ich anspruch auf schmerzensgeld? würde es überhaupt etwas bringen, den arzt zu verklagen?

lg, millena

...zur Frage

Neue Zahnfüllung tut weh?

Hallo, ich war gestern beim Zahnarzt und bei mir wurde gebohrt und eine neue Zahnfüllung gemacht, allerdings wenn ich zubeiße tut es so weh das ich nicht mal was essen kann... Und wenn ich was kaltes trinke tut es auch weh... Ist das normal?

...zur Frage

Kann man sich die Zähne Abstumpfen lassen?

In den letzten Monaten hab ich gemerkt das meine hintersten Backenzähne so spitz und scharf sind, dass sie meine Zunge verletzten was sich sehr unangenehm anfühlt. Kann da der Zahnarzt was machen? Zb die betroffenen Stellen abschleifen?

...zur Frage

Nach Zahnarzt Zunge ist taub!

Hallo ich war gerade eben beim Zahnarzt. Er hat in der oberen hälfte ein Loch gefüllt. Ich hab ne Spritze bekommen aber das war oben. Das Problem ist aus irgendeinem Grund ist meine Zunge taub obwohl sie nichts mit der Spritze zu tun hatte. Der Arzt hat ja oben die Spritze gemacht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?