zahnarzt? loch im milchzahn wurzelbehandlung?

7 Antworten

Das sind Milchzähne, die Zähen die danach an dieser Stelle kommen werden kleiner sein, das werden kleine Backenzähne sein ( Zahn 35 und Zahn 45 ). 

Wenn die Zähne locker sind lohnt sich eine Wurzelbehandlung oft nicht dann kann man die lieber ziehen. warum willst Du darauf bestehen ? Hast Du Angst vor der Begandlung ?  

Der ZA alleine entscheidet wann es so weit ist dass der Zahn gezogen werden sollte, er dient als Platzhalter und wenn es noch nicht so weit ist um ihn zu ziehen kann es auch sein dass eine Wurzelbehandlung gemacht werden muss.

es sind deine zähne, allerdings würde ich falls es dann irgendwann wehtut und er nicht 'rauswill' den dann schon ziehen lassen, ist garnicht so schlimm wie bohren, ich hab persöhnlich immer voll angst wenn man was bohren muss aber ziehen is e´cht nich schlimm, des knackt n paar mal und hört sich eklig an aber wehtun tuts echt nicht und des geht auch schnell, also davor brausch du keine angst zu haben..

Du hast Recht, der Zahnarzt könnte tatsächlich eine Wurzelbehandlung an deinem Milchzahn durchführen. Auch Milchzähne haben Wurzeln. Diese werden erst beim Durchbruch der bleibenden Zähne resorbiert. Deswegen scheint es auch so, oder sagt man, dass Milchzähne keine Wurzeln hätten. Was aber im Endeffekt wirklich bei dir gemacht wird, kann die nur der Zahnarzt sagen, der auch den Zahn vor sich sieht und untersuchen kann.

Keine schmerzen, aber ziehen im Zahn?

Hallo liebe Community,

ich habe seit längerem auf der linken Seite im Backenzahn, wenn ich auf etwas hartem bzw. kernigen beisse, ein ziehen im Zahn. Deshalb kaue ich immer auf der rechten Seite, was es ja wohl auch nicht sein kann.

An diesem Zahn wurde ich auch vor ein paar Monaten behandelt, weil ich ein kleines Loch hatte (hatte das ziehen schon vor dem Loch). Der ZA hatte mir den Zahn aufgebohrt (war höllisch unangenehm) und eine Füllung gemacht. Ich habe trotz der über 3 Beteubungsspritzen alles gespürt 😭

Mit meinem Zahnarzt selber habe ich noch nicht darüber gesprochen, da ich panische angst habe, an diesem Zahn nochmal behandelt zu werden.

Im Internet habe ich schon recherchiert was das sein könnte. Die meisten tippen auf eine Verletzung am Nerv -> Wurzelbehandlung. 😕

Meine Fragen nun: Was denkt ihr was das sein könnte? Wenn eine Wurzelbehandlung nötig wäre, geht das auch mit Vollnarkose? Angst haben?

Ich bin für jede hilfreiche Antwort sehr SEHR dankbar! 😊

P. S. Mir ist bewusst das ich zum ZA gehen muss, egal was es ist...

...zur Frage

Zahn lieber ziehen oder Füllung?

Ich habe vor ca. Einem Jahr ein kleines Loch an einem Backenzahn gehabt. War beim Zahnarzt und er hat eine Füllung reingemacht. Vor ca. 2 Monaten hatte ich am selben Zahn wieder starke Schmerzen und bin zum Zahnarzt. Da war das Loch größer und der Zahn war so entzündet also am Nerv. Dann wollte die Ärztin eine Wurzelbehandlung machen. Sie hat mir mehrere Betäubungsspritzen gegeben da die einfach nichts gebracht haben, weil es sooo sehr wehgetan hat... dann hat sie eine provisorische Füllung gemacht und habe heute wieder einen Zahnarzt Termin weil ich wieder unheimliche Zahnschmerzen habe. Ich hatte nie Zahnprobleme...nur bei dem Zahn. Ich weiß nicht was ich machen soll weil ich genau weiß dass ich wieder so starke Schmerzen haben trotzt Betäubung. Soll ich es durchziehen oder soll ich ihn einfach ziehen lassen dann hab ich kein Problem mehr, und das ist der vorletzte Backenzahn unten.. den sieht man doch eh nicht?

...zur Frage

Kann ich meinem ZAHNARZT trauen. Wegen Loch gleich Wurzelbehandlung & 1500 Euro für 30 Minuten?

Hallo war heute beim Zahnarzt (wie jedes Jahr)

Kurz zu mir.. bin 18 Jahre alt und habe keine Zahnprobleme & noch nie Schmerzen oder sonst was. Schöne weisse Zähne & immer putzen..

Mein Zahnarzt hat ein Loch in einem Zahn gefunden. Nun will er dieses nächste Woche flicken und er sagt evtl. muss gleich eine Wurzelbehandlung mit (weil er denkt, dass der Nerv kaputt ist... Für 1500 Euro und es soll höchstens 30 Minuten gehen..

Da kann doch was nicht stimmen??

  • Preis

  • 30 Minuten

  • Wurzelbehandlung wegen einem Loch

...zur Frage

Hallo ,liebe Leute,darf ich eine zweite Meinung beim Zahnarzt einholen?

Hallo, darf ich eine zweite Meinung vom Zahnarzt einholen.War heute beim Zahnarzt vor Ort ,da ich dachte warum soll ich immer weiter weg fahren zum Zahnarzt.Alles gut und schön,der stellte ein Loch im Zahn fest ,habs gar nicht gemerkt keine Schmerzen,da meinte er der Zahn braucht eine Wurzelbehandlung,das Loch vom Zahn ist beim unteren Eckzahn links.Das ist ein normales Loch beim Zahnfleisch,was der Zahnarzt dann gebohrt hat,und nun eine Wurzelbehandlung ,ich versteh nicht ,wieso eine Wurzelbehandlung nur weil der Zahn unten am Zahnfleisch ein Loch hat,das auch erst entstand nachdem der Zahnarzt da hingetan hat.Was soll ich tun ,zu meinen Zahnarzt gehen ,wo ich normal bin ,da habe ich eh einen Termin,und ist so eine Wurzelbehandlung schmerzhaft,besser getan mit einer Füllung,das Loch hat ja auch der Zahn.

...zur Frage

Über meinen kaputten Zahn und 2 Zahnärzte. Wer hat recht?

Also mein hintester oberer Backenzahn wurde schlimm von karies befallen. Da Stressphase etc. Habe ich die Behandlung erst viel zu spät in Angriff genommen. Ich war auch sehr lange nicht mehr beim Zahnarzt und hab also den nächstbesten genommen. Dieser hat mir fast den kompletten Zahl ausgebohrt und dann die Füllung direkt AUF den Nerv gemacht. Da war noch ein kleiner Hohlraum dazwischen, der ermöglichen soll, dass das Dentin über den Zahnnerv nachwächst, sodass eine Wurzelbehandlung nicht mehr nötig wäre. Aber wenige Tage danach bekam ich einen Fäulnisgeruch/Geschmack im Mund und konnte gar nicht mehr auf der Seite kauen, da die Füllung gegen den Nerv drückt. Ich war noch 2 mal bei dem Zahnarzt, aber jedes mal meinte er nur, es handele sich um Essensreste und ich solle besser putzen. Aber selbst nach 3x putzen am Tag stank es da wo die Füllung ist und nicht zwischen den Zähnen. Da suchte ich den Zahnarzt meiner Mutter in ihrer Stadt auf. Er stellte direkt fest, dass die Füllung sehr schlecht gemacht wurde, entfernte alles, reinigte den faulen bereich und erklärte mir, dass der Nerv unter der Füllung entzündet war und beim nächsten Termin direkt eine Wurzelbehandlung gemacht werden muss. Wer hat nun Recht? Hatte Arzt A prinzipiell recht, dass das Dentin des Zahns mit einer lockeren Füllung nachwachsen kann, hat nur an der Praxis versagt oder ist es eher wie Arzt B sagt, dass man hätte von Vorne rein eine Wurzelbehandlung machen müssen weil man keine Füllung direkt auf den Nerv machen kann? Was passiert bei einer Wurzelbehandlung? Stirbt der Zahn komplett ab?? Mein Zahn hatte nur hin und wieder stechend weh getan, aber nicht durchgängig und seit As Behandlung tut er auch gar nicht mehr weh - konnte nur wegen der etwas lockeren Füllung nicht mehr drauf kauen weil das Drücken unangenehm ist. A meinte auch, dass das noch nen halbes Jahr so bleiben müsste und ich solange nur auf der einen Seite kauen soll. Also was sagt ihr wer hat recht? Ist mein Zahn nicht mehr zu retten? ><

...zur Frage

Zahnarzt weiße Plombe

Hallo Leute, ich gehe in 2 tagen zum zahnarzt und ich habe zwar keinen schmerz beim essen aber wenn ich direkt auf den zahn beiße tuht es ein bisschen weh.

ich wollte fragen wenn ich ein loch haben würde und ich gebohrt werden müsste würde ich dann eine weiße füllung kriegen als 13 jähriger?

weil ich will nicht unbedinkt einen silbernen zahn oder so haben .

wenn ich überhaupt ein loch habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?