Zahnartz verlangt Verwaltungskosten?

12 Antworten

Es ist ganz egal, ob der ZA oder seine Mitarbeiterin die professionelle Zahnreinigung durchführt.
Wenn Du unentschuldigt einem ZA- Termin fernbleibst, dann wurde in dieser Zeit der Behandlungsraum nicht genutzt. Es hätte ein anderer Patient behandelt werden können.
Ja, er darf Dir diese Zeit berechnen. Wieviel dies kosten wird kann ich Dir nicht sagen.
Aber eine ordentlich ausgeführte professionelle Zahnreinigung kann bis 80 Min. dauern.

Ja natürlich - sei bloß froh, dass du nicht das gesamte Honorar für die Zahnreinigung bezahlen musst. Das hätte nämlich auch passieren können.

Die Assistentin, die das hätte machen sollen, musste ja bezahlt werden, egal ob sie nun arbeitet oder wie Pik-7 rumsitzt und auf dich wartet.

Die Assistentin ist in den 200 € schon drin.

0
@mariontheresa

Ja sicher, war ja auch nur eine Erklärung, warum überhaupt Ausfallhonorare erhoben werden.

0

150 Euro sind normalerweise üblich für nen verpassten Termin, maximal aber der Wert, der für die Leistung berechnet werden würde. 

Natürlich dürfen sie die Verlangen wenn du deine Versprechen nicht einhältst und ihnen dadurch Verdienst entgeht.

Nur weil du üblicherweise beim Zahnarzt nichts zahlst (weil das die Krankenkasse übernimmt), heißt dass nicht, dass der ZA umsonst arbeitet. 

Was für 150 euro...die Zahnreinigung zahl ich immer selber das sind nicht mal 50 euro

0
@fatum87

Ich sage ja: Maximal den Wert den die entsprechend geplante Behandlung gekostet hätte.  

2

50€ für 'ne Zahnreinigung ? Entweder super Preis für über eine Stunde( die muss man mindestens einrechnen ) oder nicht gute Qualität. Kannst dir was aussuchen😂

1

Was möchtest Du wissen?