Zahnartz schmerzen?

4 Antworten

Es wird keine "stärkere Betäubung" geben. Wenn die Stelle betäubt ist, ist sie betäubt, da merkst du nichts mehr, hab Vertrauen. Es wird alles gut.

Das Rauchen hat an sich keinen weiteren Einfluss auf die Betäubung. Jedoch solltest du bedenken, dass Nikotin nunmal ein Gift ist und das Rauchen sein lassen, bzw. wenigstens einschränken, solltest du nach dem Zahnarztbesuch eine offene Stelle im Mund haben (ich weiß ja nicht, was an den Zähnen genau gemacht werden soll).

Rauchen ist auch schlecht, nicht nur für die Wundheilung.

0

Sage der Zahnärztin einfach das Du eine gute und stärkere Betäubung brauchst und sie wird sofern sie keine "Schlachterin" ist schon im eigenen Interesse - sie möchte ja eine erfolgreiche Behandlung und damit Dich als Patient behalten.

Eine örtliche Zahnbetäubung ist nicht problematisch weil Du Raucher bist.

Soweit ich weiß gibt es kein stärkeres Betäubungsmittel.

Ich bin auch überaus empfindlich. Aber wenn die Spritze gut gesetzt wurde habe ich keine Schmerzen. Ansonsten spritzt mein Zahnarzt immer nach. Dann war es auch gut.

Sehr dolle Schmerzen nach Wurzelbehandlung?

Moin, ich bin mit einem Backenzahn schon länger in Behandlung. Etliche Wurzelbehandlungen waren nicht erfolgreich, jetzt war ich bei einem anderem Zahnarzt, der hat nochmal eine gemacht um zu schauen was los ist. Er sagt meine vorherige Zahnärztin hätte da gewaltig Mist gebaut, nur 3 anstatt der vorhandenen 4 Kanäle behandelt usw. Ich hatte aber nie Schmerzen. Jetzt, nachdem er da dran war und das ganze ordentlich wiederholt hat, hab ich sooo üble Zahnschmerzen... Die fingen direkt nach der Behandlung an (keine Betäubung) und das war vor 2 Tagen und sind bis jetzt stetig da... 600er ibus helfen kaum, bin nur am kühlen... Nachts kann ich nicht schlafen... Ist das normal dass es nach so einer Behandlung so doll weh tut??

Irgendwie ist die provisorische Füllung auch zu hoch, wenn ich den Mund zu machen liegt der oberkiefer als erstes auf dieser Füllung auf, was zusätzlichen Druck verschafft... Normalerweise nutzen sich diese Füllungen ja recht schnell ab.. Aber wenn ich den Mund vor Schmerzen nicht zu machen kann, wohl eher nicht 🤷‍♀️😁

...zur Frage

Kann sich an noch nicht rausgekommenen Weisheitszähnen Karies bilden?

Eine junge Zahnärztin hat sich heute nochmal meine Röntgenbilder von vor 6 Monaten angeschaut. Dabei hat sie bei einem noch komplett drin liegen Weisheitszahn einen kleinen Schatten gesehen und meint es sei Karies. Der Zahn soll nun so bald wie möglich unter lokaler Betäubung rausoperiert werde. Die andere Zahnärztin die das Bild gemacht hat, hat damals allerdings nichts entdeckt.. Kann sich überhaupt Karies bei drin liegenden Weisheitszähnen bilden? Und müsste die andere Ärztin das nicht auch sofort gesehen haben? soll ich mir lieber nochmal eine 2. Meinung von einem erfahrenenern Zahnartz holen?

...zur Frage

Mein Gesicht ist wie gelähmt. Normal?

Ich war beim Zahnarzt und oben wurde gebohrt, dabei hab ich 2 Spritzen oben reingbekommen. Das war so um 13:15Uhr als ich die Betäubung bekam. Jetzt fühlt sich mein Gesicht wie gelähmt an, den linken Nasenflügel kann ich gar nicht heben und die Lippe auch nur schlecht. Wird mein Gefühl noch wiederkommen?

Ich war gestern schon zum bohren beim Zahnarzt (unten), da hat's aber nicht solange gedauert bis die Betäubung raus war. Woran liegt das ?

...zur Frage

Wurzelkanal reinigen ohne Betäubung?

Hallo zusammen,

während einer Komplettsanierung unter Narkose ist bei mir unter anderem eine Wurzelbehandlung gemacht worden, von der ich natürlich nichts gemerkt habe. Ein paar Tage später musste die medizinische Einlage in dem wurzelbehandelten Zahn gewechselt werden, und die Zahnärztin hat die Wurzelkanäle noch mal kurz gereinigt, ohne Betäubung. Ich hatte starke Schmerzen, die Zahnärztin sagt, das kann nicht sein. Sie betäubt auch bei Wurzelbehandlungen nie.

Ich möchte mir weitere Schmerzen bei den Folgeterminen gern erparen. Meine Fragen: Wie kommt es, dass man in einem "toten" Zahn noch solche Schmerzen hat? Kann eine Betäubung helfen, oder muss man da durch? Wie machen es andere Zahnärzte? Bitte nur fachkundige Antworten. Danke.

...zur Frage

Chirurg OP Schmerzmittel?

Hallo Leute! Ich war soeben beim Chirurg im Krankenhaus. Der hat mir mit dem Skalpell den halben rechten Fußnagelvom rechten großen Zeh weggeschnitten, weil der drecks Nagel richtig tief eingewachsen war. Jetzt hab ich richtig harte Schmerzen und lieg im Bett mit hochgelagerten Fuß. Welches Schmerzmittel soll ich nehmen? Die Betäubung lässt gerade nach. Ich wollte außerdem gerade mir einen Kaffee machen. Soll ich das lieber lassen? Hat das irgendwelche Auswirkungen auf mich?

...zur Frage

Muss Zahn mit Loch gezogen werden?

Meine Zahnärztin hat nach einem Röntgenbild gesagt, dass ich ein Loch im Zahn hätte. Sie hat mich an einen Oralchirugen weitergeleitet, da auch etwas Zahnfleisch über den betreffenden Zahn gewachsen sei. Allerdings habe ich keine Schmerzen.

Ist es besser sich den Zahn ziehen zu lassen, selbst wenn man keine Schmerzen hat?

Es ist der hintere Backenzahn, dennoch scheu ich mich davor, weil ich wie gesagt kein Schmerzempfinden dort spüre trotz Loch im Zahn.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?