Zahnart - angst davor!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also du brauchst keine Angst vorm Zahnarzt haben...er betäubt dir ja sicherlich den Zahn und dann merkste es net ;) Also ich drehe den immer und ruckel und alles was geht...damit er halt raus geht...ich mag das irgentwie immer :D also von einer zur anderen Seite drücken. Aber wenn du ihn nicht raus bekommst dann brauchste wirklich keine Angst haben ;) Viel Glück :)

Du musst ihn ständig bewegen. Mit der Zunge oder den Fingern. Iwann gibt der sicher nach.

Geh einfach zum Arzt. Der will dir nichts Böses und erspart dir möglicherweise üble Schmerzen. Spätestens wenn dein Zahnfleisch so am faulen ist, dass die Zähne von alleine rausfallen wirst du den Zahnarzt lieben lernen.

Zum ZA wirst du so oder so mal wieder müssen. Es gibt spezielle, auf Angstpatienten spezialisierte, Zahnärzte. Am besten schaust du einfach mal per Google nach so einem in deiner Umgebung. Ein guter Zahnarzt verursacht eigentlich selten bis gar keine Schmerzen.

Den Zahn mit einem Handtuch oder ähnlichem nehmen, sodass du den Zahn mit den Fingern nicht richtig spürst.

Dann immer mehr hin und her wackeln und immer ein bisschen fester.

Schwupps! Und schon ist er raus!

An der Stelle, wo der Zahn ist, leicht mit dem Daumen gegens Zahnfleisch drücken von außen, dann den Druck erhöhen. Oder mit der Zunge von innen dagegen.

Beiß auf ein hartes Brötchen :)

Was möchtest Du wissen?