Zahnärzte hergehört- wie schmerzhaft wird meine nächste Zahnarztbehandlung?

4 Antworten

Höchstwahrscheinlich wird diese "Tortur" nicht besonders schmerzhaft sein. Dass deine Zähne um die Hälfte abgeschliffen werden, das glaube ich nicht (Genaueres wird dir dein Zahnarzt sagen, wenn du ihn dezidiert danach fragst, was er machen will, wie weit er diese beiden Zähne abschleifen will, warum so und nicht anders ... und so weiter:)

Das Unangenehmste dabei werden für dich vermutlich die Bohr- und Schleifgeräusche sein. Aber darauf kannst du dich einstellen.

Ja und anschließend, wenn du wieder stolz deinen Mund öffnen und ein gepflegtes Gebiss kannst sehen lassen, dann wirst du noch einmal einen mehr oder weniger starken (Trennungs)Schmerz empfinden ... nämlich dann, wenn du dich von deinem Geld trennen musst, um die Brücke zu bezahlen ... ;)

Ja die Rechnung tut am meisten weh

1
@heuwiegeld

Umgekehrt ist es "gut angelegtes Geld", da Gesundheit und gutes Aussehen einen sehr großen Wert haben, den man streng genommen kaum in Geld umrechnen kann ... oder siehst du das anders ... ;-)...?

0

Wir wissen nicht, welche Zähne abgeschliffen werden  War eine Implantat-Lösung nicht möglich? Oder nicht nötig, wenn die Pfeilerzähne schon Füllungen oder Karies haben.

Die Zähne werden betäubt. Du merkst den Stich oder auch zwei, wenn es im Oberkiefer ist. Es wird etwa 1/3 der Zahnsubstanz  abgeschliffen, so daß sie wie ein kleines Hütchen mit schmalem Rand aussehen. Dann werden Abdrücke gemacht. Die Farbe der Zähne wird entweder sofort in der Praxis oder später im Labor (bei Frontzähnen) festgelegt.  Danach wird ein Provisorium gefertigt  und du bist für den Tag fertig.

Die Zähne schmerzen während des schleifens nicht. Man, also du, mußt nur relativ lange den Mund aufhalten. Während der nächsten Tage können die Zähne empfindlich sein. ...... In der Praxis, in der das geschieht, gibt es einen Fachmann, der dir alle Fragen viel besser beantworten kann als wir. . der nennt sich Zahnarzt. Frag nach ihm.

Es handelt sich um den Backenzahn oben links (2 Zähne hinterm Eckzahn), der erste hinter dem Eckzahn ist noch jungfräulich, wurde noch nie was gebohrt, der andere neben der Lücke wurde letztens erst noch gerettet, der hatte eine sehr sehr heftige Zahnwurzeleintzündung und ich merke heute noch ein Druckempfinden, wenn ich mit der Zunge drüberfahre, daher hoffe ich, das es nicht allzu dolle weh tun wird, wenn der ZA mir das Ding zu 1/3 stutzt. 

0
@heuwiegeld

Was heißt letztens? Bei einer Wurzelentzündung wird der Nerv entfernt, der Kanal wird aufgefüllt und der Zahn wieder geschlossen. Ein verantwortungsvoller Zahnarzt wartet dann ca. 6 Monate, um sicher zu sein, daß der Zahn  keine Reaktionen zeigt und der Zahn muß selbstverständlich schmerzfrei sein! Die Entscheidung fällt dann erst nach einer Röntgenaufnahme. Erst danach beginnt man mit einer Präparation etc.

0

Ich hoffe sehr für dich, dass du dir nicht einfach so gesunde Zähne abschleifen lässt wenn es nur um den Backenzahn geht. Wenn ja, dann red darüber dringend nochmal mit deinem Zahnarzt. Da gibt zu 100% dann auch noch eine andere Lösung.

Füllung im Backenzahn löst sich immer, jetzt will Zahnarzt tiefer bohren.

Hallo,

ich habe nur insgesamt 2 Füllungen. Jeweils unten in den Backenzähnen auf jeder Seite. Sonst sehr gute Zähne. Auf der einen Seite löst sich aber immer die Füllung, weil diese nur sehr flach ist. Zahnarzt meinte jetzt, dann müssen wir halt mal tiefer bohren, damit die Füllung richtig hält.

Gibt es keine andere Lösung eine relativ flache Füllung zu befestigen?

...zur Frage

Zahnarzt / Brücke abgefallen, darunter ist ein schwarzer Zahn

Hallo !

Gestern hat sich meine Brücke (sie war einzementiert) gelöst. (unter der Brücke fehlen zwei Zähne komplett, die anderen drei sind abgeschliffen).

Bei genauem hinsehen (mit einer Taschenlampe) ist erkennbar, dass ein Zahn ziemlich schwarz ist.

Sollte dieser Zahn entfernt werden?

...zur Frage

Brücke beim Zahnarzt

Wie wird eine Brücke beim Zahnarzt eingesetzt und ist es schmerzhaft ?

...zur Frage

Zahnersatz nicht so wie besprochen, was kann ich machen?

Hallo zusammen Ich habe im Frontbereich nach einem Unfall oben 6 Zähne erneuert bekommen. Die alten wurden hierzu abgeschliffen (1 fehlte ganz) um die Kronen (1xBrücke von 3 Zähnen) aufzusetzten. Gemeinsam mit meinem Zahnarzt habe ich besprochen, dass die Brücke/Knronen heller werden sollen, wie die restlichen Zähne, da diese geblecht werden sollten. War auch alles kein problem! Er sagte immer, dass machen wir dann zum Schluss.... Nun gut.... Seit 2 Wochen habe ich die Brücken/Krone nun zum testen (sind also noch nicht 100% fest) aber sie gefallen mir von der Farbe überhaupt nicht! Sie sind nicht heller wie besprochen sondern eher "vergilbt" Jeder spricht mich an, was mit den Zähnen passiert sei, weil sie so "Komisch" aussehen. Ich fühle mich absolut nicht wohl damit..... Hab ich noch eine Chance, dass die nachgebessert werden? Dass das besprochene noch umgesetzt wird???? Ich hab nächste Woche den Termin beim Zahnarzt, wo die Brücke/Kronen eigentlich fest eingesetzt werden sollen, sollte ich mit der neuen "größe" zurecht kommen.... (das auch nicht das Problem, nur die Optik :-( ) freue mich auf Antworten

...zur Frage

Zahnarzt anzeigen wegen falscher Behandlung?

Kann man den zahnarzt wegen einer "falsche Behandlung" anzeigen ? Er sollte mir ein backenzahn entfernen und hat dann eine wurzel drinnen gelassen obwohl er die wurzel sehen müsste weil er nach dem zahn ziehen die wunde gesäubert hat und nochmal nach geguckt hat . Nun hab ich ne schwellung Entzündung und schmerzen weil die wurzel noch drinnen ist . Ich war dann in der zahn Klinik und die Ärztin hat mir dann gesagt das da noch eine wurzel drinnen istund der arArzt die wurzel gesehen haben müsste weil die wurzel weiter oben sitzt . Jetzt muss ich paar tage tabletten gegen die schwellung und Entzündung nehmen weil die Entfernung sonst trotz der Betäubung schmerzhaft wäre :( !

...zur Frage

Heil und kostenplan schmerzen?

Habe vor einiger Zeit einen Heil und Kostenplan vom Zahnarzt erhalten. Habe mit dem verschicken zur Krankenkasse leider etwas getrödelt .Man stellt sowas ja leider manchmal in den Hintergrund wenn keine Schmerzen da sind. Nun macht einer der betroffenen Zähne Probleme. Ein wurzelbehandelter Zahn mit Füllung. Dort soll nach Genehmigung des Plans eine Krone oder Brücke eingesetzt werden. Der Zahn hat jahrelang keine Probleme gemacht und nun ist er sehr empfindlich beim Kauen. Habe auch im Gefühl einen Riss in der Füllung zu spüren. Kann man nun auch vorerst ohne Genehmigung des Plans zum Zahnarzt ? oder muss ich warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?