Zahn ziehen lassen (Extraktion) anstatt Wurzelbehandlung..

5 Antworten

Mein Rat:Hütet jeden einzelnen Zahn,im Alter werdet ihr dankbar dafür sein.Durch eine Wurzelbehandlung bleibt der Zahn erhalten und der Bruder denkt,Zahnziehen ist weniger unangenehm als eine Wurzelbehandlung.Das stimmt aber nicht.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich die Wurzelbehandlung vorziehen, um den Zahn zu erhalten. Wenn der Zahn erstmal gezogen ist, ist er weg. Ein neuer Zahn ist teuer. Die Ärzte röntgen nicht mehr so gerne, weil es auch teuer ist, nur in Notfällen. Der Zahnarzt zieht den kranken Zahn, wenn es der Patient wünscht. Ich würde ihn erhalten, dein Bruder braucht keine Angst vor der Wurzelbehandlung zu haben.

Leider kann ich nicht auf Deine Einzelfragen antworten, will Dir aber zu Bedenken geben, dass auch ein wurzelbehandelter Zahn noch als Träger für eine Brücke dienen kann. Deshalb meine ich, dass man sich das Zahnziehenlassen doch gut überlegen muss.

Schmerzen nach Wurzelbehandlung in Ordnung / Ziehen im Zahn beim Husten?

Hallo liebe Gemeinde,

ich versuche mich hier kurz zu halten. Hatte vor 1,5 Wochen eine Wurzelbehandlung am unteren Backenzahn (45), da ich in der Region Zahnschmerzen hatte. Nach einer Woche waren die Schmerzen immer noch nicht verschwunden und ich hatte einen Kälte-Reflex auf dem Zahn, was bei einem wurzelbehandelten, also toten Zahn, sehr komisch ist. Zahnarzt bohrte die vorläufige Füllung auf, dies war schon mit starken Schmerzen verbunden, Spritze direkt in den Wurzelkanal und auch um den Zahn brachten nix. Er versuchte seine Arbeit so gut wie möglich fertigzustellen, meinte aber, wenn es nicht besser wird, muss der Zahn raus, was mir sehr missfällt, da ich nebenan bereits eine Zahnlücke habe. Er machte noch ein Medikament in die Kanäle und liess es offen. Der Kältereiz verschwand, aber der Zahn fühlte sich immer noch komisch an. Nach 2 Tagen zur Kontrolle dort gewesen, er meinte da der Kältereiz wegwäre, scheint es geschafft zu sein, spülte noch einmal aus und machte eine vorläufige Füllung rein. Danach zuhause merkte ich das etwas anders war. Der Zahn war viel druckempflindlicher als vorher und wenn ich stark huste, zieht es im Zahn, als ob für eine Sekunde diese Feilen von der Wurzelbehandlung im Kanal sind.

Sind dies noch normale "Nachwehen" von der Wurzelbehandlung oder kann da schon wieder was im Argen sein?

Hoffe einer hier hatte das schonmal in der Art und kann mir helfen.

LG Sebastian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?