Zahn ziehen bei entzündeter Wurzel panische angst vor Schmerzen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe zahnarzttechnisch auch schon so ziemlich alles hinter mir. Wurzelbehandlung, Nerv abtöten und ziehen, überkronen etc. Das ganze Programm. Ich bin aber auch - muss ich ja gestehen - ein kleiner Schisser. Ich lasse mir deshalb bei größeren Geschichten auch immer eine stärkere Betäubung geben. Vor ca. zwei Jahren wurde bei mir ein Weisheitszahn entfernt, die Schmerzen am Zahn waren echt schlimm. Da geht man fast gerne zum Zahnarzt. Und von dieser Extraktion habe ich nichts, aber auch rein gar nichts mitbekommen. Nur ohne den von dir beschriebenen Druck geht es leider nicht, da Zahnziehen doch mit relativ großen Kraftaufwand von statten geht. Ich hoffe, du hast einen so netten Zahnarzt wie ich. Möchte dir auch keine Angst machen, war nur ein Erfahrungsbericht. :) Wünsche dir alles Gute. Wird schon. :)

Hier einfach mal schauen da wird alles genau beschrieben heute ist es möglich ohne Angst zum Zahnarzt zu gehen. >Mit Hypnose, Lachgas oder einfacher Sedierung bist du so ruhig, dass du garnichts oder nur sehr wenig mitbekommst. http://www.ku64.de/service/presse/pressemitteilungen/angstfrei.html Einfach mal ausprobieren denn die Schmerzen wenn der Zahnarzt eingreifen muss weil deine Zähne ausfallen sind 100 mal schlimmer glaub mir.

je mehr du darüber nachdenkst, desto mehr tut es weh. Das ist der größte faktor daran.

Was möchtest Du wissen?